Der ganze Trickfilm kann auf dieser Seite heruntergeladen werden download.

foto by r.wiedenmeier

Gestern gesehen an einem Hauseingang. Ob das ein Spass ist oder die Person wirklich so heisst weiss ich nicht.

Das Glarnerland hat nebst dem Exportschlager Ziger auch einen delikaten Käse zu bieten. Den Glarner Alpkäse. Diesen gibt es jeweils ab Juli in der frühen und ab Ende Jahr als würzige Variante. Die folgenden Fotos stammen von der Alphütte Diesthal Staffel Oberhalb der Ortschaft Diesbach-Betschwanden im Glarner Hinterland oder neu (Glarus-Süd)

dsc_5046 dsc_5048 dsc_5052 dsc_5054 dsc_5056

Die Region lädt im Sommer ein zum Wandern und im Winter sind die Skiorte Braunwald und Elm empfehlenswerte Destinationen.

foto by r.wiedenmeier

Ein Besuch in Glarus, der kleinsten Hauptstadt der Schweiz lohnt sich. Auch wenn man selber nicht aus dem Kanton Glarus stammt. Bei schönem Wetter kann man auf einen der Hügel am Stadtrand spazieren und hat einen prächtigen Blick auf Stadtkern und den alles überragenden Glärnisch. Die Glarnerinnen und Glarner sind ein spezielles Völkchen mit einer schönen Sprache und sie versuchen noch Traditionen aufrecht zuhalten – was in den aktuellen Zeiten nicht immer so einfach ist.

dsc_4800 dsc_4803 dsc_4814 dsc_4816 dsc_4818 dsc_4832 dsc_4838 dsc_4846 dsc_4849 dsc_4859 dsc_4869 dsc_4871 dsc_4889

Man kann Glarus problemlos in einem Tag abwandern. Sehenswert sind die Kirche, das Kunstmuseum und der Landsgemeindeplatz, wobei Letzterer wenn keine Landesgemeinde stattfindet vor allem ein grosser Parkplatz ist.

Alle hier gezeigten Fotos sind käuflich und auf der Webseite www.wiedenmeier.ch befindet sich das Stock-Foto Archiv.

foto by r.wiedenmeier

Auch Zürich wandelt sich. Es werden Häuser abgerissen und durch moderne Mehfamilienhäuser ersetzt. Hier das aktuellste Beispiel an der Waffenplatzstrasse im Kreis 2 (Enge). Das Gebäude mit der Nummer 30 wurde in den letzten Tagen abgerissen.

imag0636 imag0649 imag0650 imag0652 imag0661

Etwas weiter hinten an der Brunaustrasse sind auch schon einige Häuser abgesteckt, die Neubauten Platz machen sollen. Der aktuelle Trend mit den immergleich kubischen Blöcken und Flachdächern ist eher fantasielos.

foto by r.wiedenmeier

Die Landiwiese in Zürich ist einem stetigen und schnellen Wandel unterzogen. Kaum sind die Bahnen des Züri Fäschts weggeräumt bauen die Arbeiter die ganze Wiese mit Zelten voll. Diese werden dann nächstes Wochenende für den IronMan Sportanlass benötigt. Leer sehen sie besser aus, als mit Werbetafeln und Menschen überfüllt.

Gestern Abend am Zürifäscht aufgenommen. Altrocker der Gruppe Scarecrow. Spezielle Athmosphäre am Uto-Quai drei tanzene Fans und kreischende Rockmusik.

Links zum Thema:

Vor wenigen Tagen bin ich beim Stöbern im Netz nach Sowjetischen Filmen auf eine Seite gestossen, die ein unglaubliches Archiv beinhaltet. Neben mehreren Tausend Filmen gibt es ebensoviele Trickfilme und Hörspiele.

Die Webseite heisst arjlover.net – Die Filme stammen direkt von DVDs oder von Fernseh Kanälen. Die Meisten sind in hoher Qualität. Das Herunterladen macht aber nur Spass und Sinn bei einer schnellen Datenverbindung. Die Filme sind oft 1-2 Giga gross.

Jeder Film kann beim Anklicken des Namens in einer Youtube-Vorschau angesehen werden und anschliessend über http/ed2k oder torrent heruntergeladen werden. Viele der gelisteten Filme sind nicht über die Schwarzmarkt DVDs aus dem russichen Raum zu bekommen. Eindrücklich sind auch die Trickfilme! Da hat es jede Menge abstruse Produktionen dabei.

Links zum Thema: