hase1
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

DSC_8951 hase1 hase2

Ein Feldhase in Glarus-Süd, aufgenommen im Wildschutzgebiet „Freiburg Kärpf“ – dem ersten offiziellen Wildschutzgebiet Europas (1548). Wenn man Glück hat kann man mit etwas Geduld aktuel den Einen oder Anderen Wildhasen sehen, manchmal auch im Familienverbund.

Links zum Thema:

DSC_4660
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

DSC_4657 DSC_4660 DSC_4661 DSC_4663 DSC_4664 DSC_4665 DSC_4670 DSC_4672

An vielen Fassaden von Gebäuden aus den 20er & 30er Jahren wurden Kunstwerke angebracht. Meistens sind es Werke aus Sandstein, ab und zu auch gemalte Werke. Diese Sandsteinobjekte befinden sich an der Siedlung Laubegg, welche in den 20er Jahren als Gartenstadt konzipiert wurde. Wer der Künstler dieser Werke war konnte nicht in Erfahrung gebracht werden.

Links zum Thema:

DSC_8866
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

DSC_8850 DSC_8860 DSC_8864 DSC_8866 DSC_8888

Das Studio und Hauptgebäude des Schweizer Fernsehens (SRF). Das Gebäude befindet sich in Zürich – Leutschenbach, einem Gebiet das sich rasant entwickelt und in dem viel gebaut wird. Vor allem auch Richtung Opfikon, dort entsteht der Glattpark.

Links zum Thema:

DSC_9558
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

DSC_9557 DSC_9558 DSC_9566 DSC_9568 DSC_9619 DSC_9625

Das neu erstellte Wohnhochhaus Erscherterrasse steht auf der Fläche der ehemaligen Escher-Wyss Maschienenfabrik. Das Gebäude hat 18 Stockwerke und verfügt über 51 Wohnungen. Das Gebäude wurde von den Züricher Architekten  e2a Eckert Eckert Architekten AG umgesetzt und Seitens der Bauherrschaft war die Allreal zuständig.

Links zum Thema:

DSC_8765
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

DSC_8699 DSC_8714 DSC_8726 DSC_8735 DSC_8740 DSC_8747 DSC_8765 DSC_8788 DSC_8794 DSC_8802 DSC_8804 DSC_8821

Der Oerliker Park ist ein neu entstandener Platz im Stadtteil Oerlikon. Ein Metallturm mit Treppen im Zentrum des Platzes lädt zur Besteigung ein – von da aus sieht man über die umliegenden Gebäude, Oerlikon und Seebach. Die Parkanlage wurde 2001 eröffnet und das Konzept stammt von den Landschaftsarchitekten  Zulauf, Seippel und Schweingruber aus Baden.

Links zum Thema:

DSC_4695
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

DSC_4682 DSC_4683 DSC_4685 DSC_4697 DSC_4695 DSC_4694 DSC_4691 DSC_4690

Geschäftshaus an der Giesshübelstrasse 45, ehemaliger Sitz der Zürcher Ziegeleien. Interessant ist das Kunstwerk vor dem Eingang zum Gebäude. Wer es gemacht hat konnte nicht geklärt werden.

 

DSC_4550
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

DSC_4547 DSC_4549 DSC_4550 DSC_4551 DSC_4554 DSC_4556 DSC_4559 DSC_4563 DSC_4569 DSC_4582 DSC_4583 DSC_4590 DSC_4593 DSC_4596 DSC_4597 DSC_4599 DSC_4600 DSC_4601 DSC_4606 DSC_4607 DSC_4609 DSC_4613 DSC_4617

2008-2011 wurde am Fuss des Uetlibergs der Neubau Uetlihof 2 der Credit Suisse realisiert. Das Architekturbüro Stücheli aus Zürich plante das Gebäude. Die Bauausführungen machte die HRS Real Estate AG. Im Uetlihof arbeiten mittlerweilsn über 8’000 Personen für die Grossbank.

Links zum Thema:

DSC_3106
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

DSC_3104 DSC_3106 DSC_3109 DSC_3110 DSC_3116 DSC_3144 DSC_3146 DSC_3148

Der Hardturmpark ist eine Arealüberbauung in Zürich-West aus dem Jahr 2012. Mittlerweilen sind die Gebäude fertiggestellt und im Hochhaus des Hardturmpark befinden sich nun neben Eigentumswohnungen das Sheraton Zürich Hotel. Das Gebäude wurde   vom   Zürcher Büro Gmür & Gschwentener Architekten AG entworfen.

Links zum Thema:

DSC_3079
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

DSC_3051 DSC_3052 DSC_3053 DSC_3079 DSC_3151 DSC_3152 DSC_3158

Das Hochhaus Mobimo Tower in Zürich West wurde 2011 eröffnet. Das Gebäude ist 81 Meter hoch und wurde vom Basler Architekten Roger Diener entworfen.

Links zum Thema:

DSC_3025
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

DSC_3025 DSC_3027 DSC_3034 DSC_3036 DSC_3037 DSC_3039

Das Bürogebäude Plattform ist Teil der Gesamtüberbauung auf dem Maag Areal, wozu auch der Prime Tower, Cubus und das Gebäude Diagonal gehört. Aktuell ist Ernst & Young Hauptmieter des Glaskomplexes.

Links zum Thema: