Beiträge

holzerhurd_hochhaus_03
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

holzerhurd_hochhaus_01 holzerhurd_hochhaus_02 holzerhurd_hochhaus_03 holzerhurd_hochhaus_04 holzerhurd_hochhaus_05 holzerhurd_hochhaus_06

Wochnhochhaus Holzerhurd. Das Gebäude wurde vor allem für Betagte Personen erstellt. Es verfügt vorwiegend über Kleinwohnungen.

schulhaus_asper_01
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

schulhaus_asper_01 schulhaus_asper_02 schulhaus_asper_03 schulhaus_asper_04

Das Schulhaus Hans Asper in Zürich Wollishofen. Ein grosses, schönes Gebäude neben dem alten Schulhaus in Wollishofen. Gewidmet wurde es Hans Asper (1499-1571) – einem Zürcher Maler.

Links zum Thema:

schulhaus_wollishofen_05
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

schulhaus_wollishofen_01 schulhaus_wollishofen_02 schulhaus_wollishofen_03 schulhaus_wollishofen_04 schulhaus_wollishofen_05 schulhaus_wollishofen_06 schulhaus_wollishofen_07

Aufnahmen vom Schulhaus in Wollishofen. Es ist eins der ältesten Schulhäusern der Stadt Zürich, erbaut 1885 von Johann Heinrich und Hermann Reutlinger. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz – trotz seines Alters kann der Schulunterricht darin problemlos weitergeführt werden. Aus dem Schulhaus hat man einen wunderbaren Ausblick auf den Zürichsee.

Links zum Thema:

alte_kirche_wollishofen_05
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

alte_kirche_wollishofen_01 alte_kirche_wollishofen_02 alte_kirche_wollishofen_03 alte_kirche_wollishofen_04 alte_kirche_wollishofen_05 alte_kirche_wollishofen_06 alte_kirche_wollishofen_07

Fotos von der alten Kirche Wollishofens.   Zwischen 1764 und 1787 ist diese kleine Kirche entstanden.   Die Kirche befindet sich an der Kilchbergerstrasse. In der Nähe sind noch das Bürgli und das alte Schulhaus erhalten geblieben. Hinter der Kirche befindet sich eine Wiese – früher war dort der Friedhof.

neue_kirche_wollishofen_01
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

neue_kirche_wollishofen_01 neue_kirche_wollishofen_02 neue_kirche_wollishofen_03 neue_kirche_wollishofen_04 neue_kirche_wollishofen_05 neue_kirche_wollishofen_06 neue_kirche_wollishofen_07 neue_kirche_wollishofen_08 neue_kirche_wollishofen_09 neue_kirche_wollishofen_10 neue_kirche_wollishofen_11

Die neue Kirche von Wollisofen (Zürich) – erbaut um 1936 vom Architekten Walter Henauer. Die Kirche steht auf einer Anhöhnung (Moräne) über demm Zürcher Stadtteil Wollishofen.

In den letzten Jahren wurde nach Umnützungen gesucht. Die Kirche ist zu gross für ihr Einzugsgebiet und auch relativ wenig genutzt. Es gibt Ideen ein Hotel oder Schwimmbad usw. daraus zu machen.

Links zum Thema:

statue_wollishofen_01
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

statue_wollishofen_01 statue_wollishofen_02 statue_wollishofen_03 statue_wollishofen_04

Statue neben der neuen Kirche in Wollishofen, welche zwischen 1935-1936 erbaut wurde. Die Kirche liegt auf einem Moränenhügel über dem Stadtteil.

gleis3_04
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

gleis3_01 gleis3_02 gleis3_03 gleis3_04 gleis3_05 gleis3_06 gleis3_07 gleis3_08 gleis3_09

Anfang 2013 konnten 89 neue Wohnungen gehobenen Standards in der Siedlung Gleis3 beim Bahnhof Giesshübel bezogen werden. Das Konzept und Architektur stammt vom Büro „Burkhalter Sumi Architekten“. Die Gebäude schlängeln sich hinter dem SZU Betriebsgebäude durch auf einer Länge von 160 Metern.

Links zum Thema:

aengisee_2013_18
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

aengisee_2013_01 aengisee_2013_02 aengisee_2013_03 aengisee_2013_04 aengisee_2013_05 aengisee_2013_06 aengisee_2013_07 aengisee_2013_08 aengisee_2013_09 aengisee_2013_10 aengisee_2013_11 aengisee_2013_12 aengisee_2013_13 aengisee_2013_14 aengisee_2013_15 aengisee_2013_17 aengisee_2013_18 aengisee_2013_19 aengisee_2013_20 aengisee_2013_21 aengisee_2013_22 aengisee_2013_23 aengisee_2013_24

Die Engiseen sind kleine Bergseen im Kärpfgebiet des Kantons Glarus. Sie befinden sich auf etwas über 2000 Metern über Meer. Im grössten See wurden Forellen ausgesetzt da kann man mit etwas Glück auch mal einen Fisch fangen. In den heissen Sommertagen gibts nichts Besseres als einen kurzen Schwumm im kalten, klaren Bergwasser. Um die Seen kann man auch Heidelbeeren sammeln. Erreichbar sind die Seen über die Leglerhütte, welche sich eine halbe Stunde entfernt befindet.