Bis zu 100’000 Sprengköpfe, die die Israelis in den letzten 72 Stunden des Krieges abgeworfen haben sind noch nicht explodiert. Täglich sterben jetzt Menschen an solchen Überbleibsel der schon verwerflichen Streubomben. Sogar während die Resolution vorgelegen hat wurden noch solch menschenverachtende Angriffe geflogen.

Hier der Artikel aus dem Spiegel online, einfach auf die kleinen Bildchen klicken:

0003.jpg 0011.jpg 002.jpg

Und ein weiterer Punkt, welcher für mich in anbetracht dieses Desasters unverständlich ist: Heute findet in stockholm eine Geberkonferenz statt, um dem Libanon Gelder zuzusprechen, damit er die zerstörten Häuser und Infrastrukturen wieder aufbauen kann. Ich bin eindeutig der Meinung, dass da überhaupt keine Frage aufkommen soll, wer die verursachten Schäden zu bezahlen hat. Es ist Israel, welches für das Zerstörte aufkommen muss. Schliesslich haben sie es ja ohne zu zögern weite Teile Beiruts unbewohnbar gebombt.

010.jpg 011.jpg

3 Kommentare
  1. Sam
    Sam sagte:

    Zum ersten Teil: ja, Streubomben gehören abgeschafft.
    Zum zweiten Teil: finde ich etwas einfach/billig, die Argumentation.

  2. rafael
    rafael sagte:

    zum vorherigen Kommentar muss ich sagen, dass es sicher eine einfache Argumentation ist. Ich werde versuchen in Zukunft etwas präziser zu sein. Würde mich aber auch freuen, wenn von anderer Seite andere Argumentarien kämen. Rafael

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.