Um die Osterzeit gibt es überall in Costa Rica sogenannte Processions-Rituale. Das sind lange Umzüge meistens mit irgendeiner Heiligenfiur. Die Ticos/Ticas (Name für Costaricaner), sind ein erzkatholisches Land. Und somit nimmt sogut wie jeder an diesen Umzügen Teil. In Carthago , dem Religiösen Zentrum Costa Ricas gibt es alljährlich den grössten solchen Umzug. Ich selber hab aber diesen noch nie gesehen. Im Anschluss ein Videoausschnitt, den ich in einem Costaricanischen Dorf gedreht habe, wo ich längere Zeit bei einer Familie gelebt habe. Es ist der Osterumzug des Dorfes Jimenez.

Lins zum Thema:

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.