Der erste Blog-Karneval zum Thema Russische Medien ist zu Ende gegangen. 31 Beiträge von 21 Autoren aus neune Ländern wurden auf dem Krusenstern-Blog publiziert. Hier ein Zitat von Jürg Vollmer, dem Initiant dieser Aktion zum vollbrachten Werk :”So, das wäre es gewesen nach einem Monat “Blog-Karneval Russische Medien”! Es war eine “Sauarbeit” für mich, zusammengerechnet über 80 Stunden, aber es hat mir Spass gemacht. ” Die Arbeit die dahinter steckt ist nicht zu unterschätzen, denn die ganze Motivationsarbeit, inklusive Anschreiben hätte mich vermutlich abgehalten, etwas solches zu tun. Insgesamt sind eine Menge spannende Texte zum Thema publiziert worden, wie Sie der unten stehenden Tabelle entnehmen können. Schauen Sie sich doch den einen oder Anderen über den Link unterhalb von “Article” an. Klicken Sie dazu auf “Weiterlesen”.

Weblog

Ort

Lang.

Article

Publ.

 

Frankfurter Rundschau, Monika Porrmann

Germany

D

“Russische Blogger schreiben wie die Saporoger Kosaken”

May

Russia’s true tales of terra, Nikolay I.

USA

E

“He writes about Putin, and it’s interesting! Andrei Kolesnikov’s Real-Life Putin”

01 June

diVERse, Kalle Kniivilä

Sweden

S

“Är det spegeln det är fel pÃ¥ eller…”

02 June

Russia Blog, Nicolai N. Petro, Professor of political science at the University of Rhode Island

USA

E

“Needed: Better Western Coverage of Russia”

03 June

UPLOAD, das PDF-Magazin

Germany

D

“Die russische Blogosphäre ist ein Who’s Who der Intelligenzija”

04 June

Roger Blum, Director of the Institute of mass communication studies IMW at the University of Berne

Swiss

D

“Medien in Russland und in der Schweiz – ein Vergleich”

05 June

Krusenstern, Jürg Vollmer

Swiss

E

“The Russian newspaper ‘Novaya Gazeta’ is a paradox!”

06 June

diVERse, Kalle Kniivilä

Sweden

E

“Is something wrong with the mirror?”

07 June

Krusenstern, Jürg Vollmer

Swiss

D

“Die russische Zeitung ‘Nowaja Gaseta’ ist ein Paradox!”

08 June

Mark MacKinnon, two-time winner of Canada’s top reporting prize and former Moscow bureau chief for “The Globe and Mail”

Russia and Canada

E

“The missing ingredient”

08 June

Sean Guillory, historian from Los Angeles

USA

E

“Old Russian Newspapers”

10 June

Krusenstern, Jürg Vollmer

Swiss

D

“Die 5000. Ausgabe von Ogonjok, der ersten Illustrierten Russlands”

11 June

Gedankenjournal, Andreas Solf

Ukraine and Germany

D

“Erwartungshaltungen russischer Rezipienten gegenüber Medien”

12 June

Ulrich M. Schmid, Professor of Russian Culture and Society at the University of St. Gallen

Swiss

D

“Elena Tregubova: Einblicke in die Gängelung der russischen Medien”

13 June

Joachim Dethlefs, Freelance Journalist and Blogger

Germany

D

“Englischsprachige Russland-Blogs”

14 June

Alexander Günther, Historian and “Readers Edition”-Editor

Germany

D

“Der russische Nationalbolschewismus und seine Medien”

15 June

Eduard Steiner, Russian correspondent of Austrian national daily newspaper “Der Standard”

Russia and Austria

D

“Die Journalistin Jewgenija Albaz: Was soll ich fürchten?”

18 June

Eduard Steiner, Russian correspondent of Austrian national daily newspaper “Der Standard”

Russia and Austria

E

“Yevgenia Albats: What should I be afraid of?”

19 June

Heribert Prantl, head of the national desk of the “Süddeutsche Zeitung” and most cited author of editorial commentaries in German press

Germany

D

“Putin denkt und lenkt”

20 June

Krusenstern, Jürg Vollmer

Swiss

D

“Der Kreml droht Journalisten mit Berufsverbot”

21 June

Simon Sturm, Student of Journalism at the University of Dortmund

Germany

D

“Rheinskaja Gazeta – die erste russischsprachige Tageszeitung Deutschlands”

22 June

Gedankenbörsen-Blog, Rafael Wiedenmeier

Swiss

D

“Die Medienlandschaft von Kasachstan”

25 June

Krusenstern, Jürg Vollmer

Swiss

D

“Ein Jahrhundert Journalismus in Russland an einem Tisch”

25 June

Sarmite Elerte, Editor-in-chief of Latvia’s leading newspaper “Diena”

Latvia

E

“The role of the media in new democracies”

26 June

Russia Blog, Nicolai N. Petro, Professor of political science at the University of Rhode Island

USA

E

“Russia’s New Cyberwarriors”

27 June

Nina Schneider, Swiss video-editor and language instructor at the Russian State University for the Humanities RGGU in Moscow

Russia and Swiss

D

“Ausser den Vorzeichen hat sich seit der Sowjetunion nichts verändert”

27 June

Max Schmid, Russian correspondent of Swiss Public broadcasting Radio SR DRS and winner of Swiss-Russian Journalist Award

Russia and Swiss

D

“Mückenstiche oder das Hündchen, das den Elefanten anbellt”

28 June

Nurija Fatychowa from Tscheljabinsk for “fluter.de” – Das Jugendmagazin der Bundeszentrale für politische Bildung

Russia and Germany

D

“Seelen-Striptease oder Netz-Demokratie?”

28 June

Sergej Guk, commentator of “Voice of Russia” * “Голос России”

Russia

D

“Russische Journalisten sind in der Nacht mutiger”

29 June

Krusenstern, Jürg Vollmer

Swiss

D

“Russischer TV-Sender NTW gehört nun zu 100 Prozent Gazprom”

29 June

Natalja Lipowa, journalism student at the Saint Petersburg State University

Russia

D

“Existiert die Pressefreiheit in Russland?”

30 June

2 Kommentare
  1. Thomas Pirovano
    Thomas Pirovano sagte:

    Russland kennt die Meinungsfreiheit. Die Pressefreiheit muss aber gefördert werden.:mrgreen:

  2. rafael
    rafael sagte:

    @Thomas Pirovano: Das ist sicher wichtig, mit dem Fördern der Pressefreiheit. Einher mit dem Punkt gehen sicher aber auch grosse Interesse und Machtansprüche. Das wird also nch etwas dauern.

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*