:::Werbung und Blog:::

Heute startet auf meinem Blog offiziell eine Werbeanzeige, diese ist vermutlich nicht zu übersehen, auf der rechten Seite und/oder im Header. Ich habe mir das lange überlegt, ob ich mich da nicht eventuell korrumpiere und unglaubwürdig werde, wenn ich Werbung implementiere. Doch P. Dittmar von AdImmersion konnte mich in interessanten Gesprächen davon überzeugen dass es ein Versuch wert ist.

Garantiert hätte ich keine Werbung verwendet, von einem anonymen Unternehmen, wie z.B Google Text Ads oder Ähnliches. Für mich ist im Zuge der Werbeplatzierung auch die weitere Vernetzung unter den BloggerInnen in der Schweiz und im nahen Ausland wichtig. P.Dittmar hat es geschafft, viele faszinierende Blogs der Schweizer Szene für sein Unterfangen zu begeistern und eben gerade dadurch hat sich auch das Kennenlernen unter den BloggerInnen beschleunigt.

Das Portal Logcut.com, welches ebenfalls zum Unterfangen gehört wurde von meinem Nachbar und Computercrack C.Zopfi programmiert. Dort ist eine Übersicht über die teilnehmenden Blogs zu sehen und die Konditionen für das Positionieren von Werbung auf dem Netzwerk befinden sich auch dort.

Schön wäre natürlich, wenn durch das Konzept auch der eine oder Andere Franken auf meinem Konto landen würde. Und in meinen Beiträgen (Posts), die von mehr oder weniger Leuten gelesen werden, werde ich natürlich weiterhin auch über eben Werbung kritisch schreiben. Für eure Meinung zum Thema Werbung in meinem Blog bin ich natürlich offen, auch Kritische Stimmen dürfen sich gerne melden.

Links zum Thema:

6 Kommentare
  1. rafael
    rafael sagte:

    @Opa&Urs: Vielen Dank für die Feedbacks; ich bin mir bewusst, dass dies ein heikles Thema ist. Die Werbung soll bei mir auch ein Experiment sein, falls die Wirkung allzu negativ ist werde ich mir da noch Gedanken dazu machen! Fakt ist, dass ich mich jetzt vorbereite für einen längeren Aufenthalt in Kasachstan, und es schön wäre, auch so weit weg ein kleines Einkommen zu haben.
    Die Frage der Glaubwürdigkeit ist für mich etwas komplizierter. Tatsächlich hätte ich vor kurzem gesagt, dass ich einen Blog mit Werbung meide. Und nun gehöre ich selber dazu.
    Insgesamt verbringe ich viel Zeit mit dem Schreiben in meinem Blog und der Suche nach Themen, welche ich kommunizieren möchte. Das möchte ich auch so weiter machen. Kritisch bleibe ich und die Werbung wird meinen Inhalt in keinster Weise beeinflussen.

  2. rafael
    rafael sagte:

    @Jafeth. Ist wirklich eine interessante Debatte, die da bei dir abgeht. Schlussendlich finde ich es spannend, dass sich doch soviele Leute zum Thema äussern. Vermutlich schlägt die Werbung in Blogs nur dermassen hohe Wellen, weil selbige in ein neues Gebiet vordringt ist.
    Werbung in Printmedien oder Spots am TV sind schon längst zum Mit-oder Hauptinhalt geworden. Da gibt es keinen grossen Wiederstand.

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.