Nun so hiess zumindest ein Musikstueck der Beatles. Ich bin Back in Almaty, und habe gerade etwas heiss. Die Temperaturen bewegen sich im Fruehherbst hier immer noch um 30Grad und das Wetter ist wunderschoen. In den ersten 48 Stunden habe ich schon eine menge interessante Menschen kennengelernt und ich komme nicht gerade viel dazu, etwas im Blog zu schreiben. Aktuell bin ich voll mit der Suche nach geeigneten Wohnsituationen beschaeftigt. In einem neuen Stadtteil wohne ich auch und somit muss ich mich zuerst an die neue Umgebung gewoehnen und endlich mal lernen, wie ich mit den Oeffentlichen Verkehrsmitteln von A nach B komme, obschon ich dafuer vermutlich eine Doktorarbeit schreiben muss.

Ausfuehrlichere Berichten werden folgen. Zuerst muss ich mal ein Cafe in der Naehe finden, welches W-Lan anbietet. Und solche Cafes gibts in Almaty nicht allzu viele.

Was ich noch vergessen habe ist ein Nachtrag zu meiner Anreise mit der KLM. Die Firma, mit der ich nun doch schon einige Male nach Kasachstan geflogen bin hat sich nicht allzu goldig praesentiert, als ich in Zuerich einchecken wollte. Da hiess es dann :”Sie haben 11kg zuviel an Gepaeck dabei.” Darauf folgte eine aergerliche Diskussion, denn vor der Abreise habe ich extra noch im Netz auf der Firmeneigenen Homepage die Gepaecksregeln angeschaut. Demnach hatte ich keineswegs zuviel Gepaeck dabei. So musste ich Plan B am Flughafen ausfuehren. Einen doofen Rucksack kaufen und die Schwersten Gegenstaende in diesen umfuellen und den dann ebenfalls in die Kabine mitnehmen. Aergerlich.

Im Flugzeug hatte ich dafuer eine Nette Sitznachbarin, eine 24 jaherige Kasachin, die nach eineinhalb Jahren zum ersten Mal wieder in ihre Heimat zurueckflog. Sie arbeitet jetzt in einer grossen Firma in Huston (Texas), wo sie spezielle Schutzausruestungen fuer die Oelfoerderung entwickelt.

7 Kommentare
  1. Tara
    Tara sagte:

    Hallelilo… Sie haben Bombe in einem Flugzeug gesagt :razz: Schick mal n’pass heisse Teppiche rüber, und ein Paar spitze Schuhe :grin: Wünsch Dir eine gute Wohnung und Zeit. Schön, weit weg von den Blocher-Grinden zu sein…

  2. rafael
    rafael sagte:

    @Tara: Blocher, wer ist das? Hab den Namen noch nie gehoert. Beste Gruesse aus dem 30Grad heissen Almaty.

  3. Nadia
    Nadia sagte:

    hallo rafael
    3. nacht auf arbeit, fühle mich wie frankensteins tochter…
    schön, dass du gut angekommen bist.
    wünsche dir viel erfolg bei der wohnungssuche und freue mich schon, bald mehr von deinen bekanntschaften und erlebnissen zu lesen.
    geniesse die 30 grad, hier ist der sommer ab morgen vorbei…

    liebe grüsse aus der guten alten schweiz, nadia

  4. ex cheffe
    ex cheffe sagte:

    :shock:
    warum schreiben hier nur weibliche geschöpfe? kann ich auch die adresse der texaniaschen kasachin haben?

    wünsche weiterhin viel erfolg.

    Gruss

  5. rafael
    rafael sagte:

    Vielen Dank liebe Freunde, fuer die netten Nachrichten. Und nein, lieber ex-cheffe, aus Datenschutzgruenden kann ich keine Telefonnummern herausgeben :roll:

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.