Ich habe schon viele Kognaks probiert, unter Anderem auch den “Kasachstan” von Bachus, doch der schmeckt, je länger man ihn trinkt je stärker nach Petrol. Es gibt noch zwei drei Andere. Generell ist ein Kognak auf Russisch geschrieben nicht zu vergleichen mit einem “Cognac”.   Er ist meist ein Weinbrand minderer oder mittlerer Qualität.

Letzten Frühling schon bin ich in einem Supermarkt über einen “Feldmarschall” gestolpert, auf Kyrillisch mit Feldmarschall betitelt machte mir das so Eindruck, dass ich ihn gleich kaufen musste.   Jetzt habe ich wieder einen Feldmarschall gefunden, er wird in Russland hergestellt und hat wirklich einen angenehmen Geschmack!

dsc_0051.jpg

Mit dem Wein sieht es so aus: Viele Kasachische oder Weine aus Zentralasien sind sogenannte “polnje slatki”, was übersetzt soviel wie halbsüss heisst. Im Gegensatz zum Europäischen Geschmack wird hier der Wein seit Altersher süss getrunken. Da gibt es auch verschiedene Qualitätsabstufungen. Der billigste, in der Qualität oft mangelhafte kommt von weiter her, aus Moldawien, der kasachische liegt qualitativ im Mittelfeld und die Besten kommen aus Georgien. Aber wer will kann sich hier im Supermarkt auch jeden beliebigen Französischen, Chilenischen und Australischen Wein besorgen, es kostet ein bisschen mehr als bei uns!

dsc_0050.jpg

Links zum Thema:

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.