Im Zentrum Almatys befindet sich der Panfilofpark, dort gibt es neben einer grossen Parkanlage mit Bäumen und vielen kleinen Wegen das Kriegsdenkmal für den Zweiten Weltkrieg und die gefallenen Kasachen, welches riesige Dimensionen einnimmt. Auf den folgenden Fotos ist die Grösse nur zu erahnen.

Klicken Sie auf die Fotos, um diese in Originalgrösse betrachten zu können!

dsc_0012.jpg

kriegsdenkmal_01.jpg

Die zweite Sehenswürdigkeit im Park ist die “Heilige Auferstehungskathedrale (Turkestan-Kathedrale) von Almaty”, eines der ältesten Gebäude Almatys, und auch sehr gut imstande gehalten.

dsc_0038.jpg

2 Kommentare
  1. Pavel
    Pavel sagte:

    Das Interessante an diesem Kriegs-Denkmal ist übrigends die Versinnbildlichung. Es handelt sich dabei um 28 Soldaten, die 1941 nähe Moskau 18 Panzer vom deutschen Wehrmacht gestoppt haben und fast alle ums Leben gegangen sind. Diese Militärabteilung wurde in Almaty 1941 zusammengesetzt, da ist sie für Kasachstan sehr wichtig. Das ist kurz die Gescichte, aber wenn man vor dem Denkmal steht, so ist vorne das Ewige Feuer, nachher kommt eine Soldatgruppe mit dem Hauptheld, der mit seiner Brust die Moskauer Mauer schützt und hinter der Mauer sieht man die goldene Kuppeln der Kirche … und wenn man den Rand der Soldadengruppe anschaut, so ist es die Karte der ehemaligen Sowjetunion :smile:

    Die Kathedrale hat auch eine sehr interessante Geschichte, ist ohne einen eizigen Nagel gebaut. Hat zwei grosse Erdbeben überstanden … und, sowiel ich weiss, ist mit 54 Meter das zweizgrösste Holzgebäude der Welt. Das erste, hab’ ich gehört, ist auch eine Holzkirche in des US.

    Also, nicht so einfach alles :wink:

    Gruss

    Pavel

  2. R.Wiedenmeier
    R.Wiedenmeier sagte:

    @Pavel: Vielen Dank für deine zusätzliche und viel Detailliertere Berschreibung. Du kannst gerne bei meinen texten, die ich immer in sehr kurzer Zeit schreibe, Kommentare und genauere Informationen hinzufügen, damit der Leser und die Leserin ein präzises Bild bekommt. Das Vom Denkmal wusste ich nicht, und es hat schon eine gewisse Faszination. In der Schweiz gibt es Ähnliches nicht, und vor allem nichts in diesen Dimensionen!!!

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*