012

Gestern habe ich ein interessantes Buchantiquariat an der Timirjasewa Strasse besucht, welches mir auf mein x-fach wiederholtes drängen :”wo bekomme ich sowjetische Postkarten” hin empfohlen wurde. Eine kleine Treppe rauf, dann schon beim öffnen der Eisentüre grosse Regale, überall bis an die Decke. Gefüllt mit russischer Trivialliteratur und sehr sehr vielen Detektiv-Romanen. Ich habe mich zur Kasse durchgeschlagen, zwei Frauen sassen dort beim notieren irgendwelcher verkauften Bücher und Zeitschriften. Ich habe sie gefragt, ob sie echte sowjetische Postkarten hätten.

Zu meinem grossen Glück war das der Fall. Ich wurde in ein gut beheiztes Zimmer geleitet, wo ich gleich den Mantel ablegen musste, weil ich sonst zu verschmachten drohte. Gleich darauf kam die Frau mit zwei Kisten voller Postkarten zurück. Ich hatte grosse Freude, an der riesigen Auswahl. Beziehungsweise an der bis jetzt grössten Auswahl an Sowjetischen Postkarten in Almatya. Es hatte alles: Meine Lieblingskarten, Sets à 14 Postkarten über die Städte Kasachstan während der ccp, dann aber auch jede Menge 1.Mai- Karten und Kriegserinnerungskarten.

Die Bilder zu den erwähnten Karten sehen Sie hier: Klicken Sie bitte auf die Karten, um sie in Originalgrösse betrachten zu können.

010 0042 0062 0071

3 Kommentare
  1. Valentina
    Valentina sagte:

    Heute ist 23.Februar – der grosse Patriotismusfest in Russand (День защитника Отечества)! Tradizionell seit Sowjetzeiten bekommen die Maenner gratulationen (als Heimatschuetzer).
    :razz:

  2. rafael
    rafael sagte:

    @Valentina: Nicht Heimatschützer, sondern Vaterlandsbeschützer :wink:
    Dieser Tag wurde gefeiert, wegen des Sieges über Deutschland?

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.