Da ich seit mehreren Jahren in Zürich wohne (aktuell in Almaty), habe ich eine sehr direkte Verbindung zu Lenin. Dieser lebte von 1914 bis 1917 im Exil in der Schweiz, an der Spiegelgasse 14 in Zürich. Hier in Kasachstan sehe ich immer wieder Überbleibsel aus der Sowjetunion und da als Hauptmerkmal den Lenin. Ich habe schon Zeichnungsblöcke mit Lenins Konterfei gesehen, Schmuckdosen, Plakate und vieles mehr. Vor wenigen Tagen habe ich am Basar meine Sammlung Ansteckbarer Lenins aufstocken können, die wurden früher an gigantischen Massenzeremonien vergeben. Schon in der Einschulung gab es für jedes Kind einen “Kleinen Lenin”, das war wirklich ein Lenin als Kind in Pinform. Später gabs dann die Mittelschule und etwas vor Dreissig den “Komsomolsk” den Kommunisten, welcher jetztt mein Jacket ziert. Auf dem folgenden Foto meine aktuelle Sammlung “Lenins zum anstecken”.

lenin.jpg

Links zum Thema:

11 Kommentare
  1. Khalil
    Khalil sagte:

    :smile: den anstecker unten links habe ich kurz nach der wende, in berlin auf dem flohmarkt gekauft! hat er eine besonder bedeutung?

    schön das noch andere ramsch sammeln:grin:!

  2. Phil
    Phil sagte:

    Heute sind diese Anstecker von historischer Bedeutung. Durch diese Zeichen wird die Erinnerung an die Sowjetunion weitergetragen. Es ist interessant bei den Feiertagen in Kasachstan aeltere Menschen mit diesen Symbolen zu sehen, deren Geschichtsbild durch diese Zeichen mitgeformt wird. So geraten weder Lenin noch Marx, dessen 125. Todestag sich vor kurzem jaehrte in Vergessenheit.

    Ein Tipp fuer Sammler: Eine der besten Orte um diese Anstecker zu finden ist der Souvenierbasar im Osten Moskaus an der Metrostation Partizanskaja. Die lohnt sich allein schon aufgrund der Architektur.

  3. R.Wiedenmeier
    R.Wiedenmeier sagte:

    @Khalil: Was für eine Bedeutung der Untere Anstecker hat, weiss ich nicht, bezüglich Ramsch sammeln, möglicherweise bekomme ich in den nächsten Wochen einen echten Leninkopf, also eines grossen Denkmals. Der soll über 20kg wiegen :wink:

  4. Valentina
    Valentina sagte:

    Ich weiss die Bedeutung! Ich habe dieses ЗНАЧОК mit Lenin bekommen, als ich die junge Pionerin gewesen war! Es war 1991 , letzte Jahr von “der standarten sowjetischen Karriere” : Oktyabroenok – Pionerie – Komsomol-Parteimitglied (октябрёнок -пионер – комсомолец – член КПСС (Коммунистичекой партии Совеского Союза) ). Loesung von der Pionerorganisation war : “Sei bereit! Immer breit!”

  5. Stephan
    Stephan sagte:

    Hallo,
    schöne Webseite mit interessanten Infos über K.
    Ich wünschte nur die Bilder wären nicht Flash, den ich hätte sie gerne meiner Freundin gesendet, damit sie besser sieht von was ich Ihr schreibe.
    Eine bebilderte e-mail ist doch netter.

    Schöne Arbeit.
    Gruesse aus Deutschland

  6. R.Wiedenmeier
    R.Wiedenmeier sagte:

    @Stephan: Ich würde dir auf Anfrage auch gerne die Bilder zusenden! Leider werden zusehends mehr von meinen Fotos ohne Erlaubnis verwendet, darum das Flash :idea:

  7. vogt
    vogt sagte:

    weiß irgendjemand ob und wenn ja wo man den “Kleinen Lenin” in Pinform noch kriegen kann …!?

  8. mose
    mose sagte:

    Der Anstecker unten links ist ein Anstecker einer kommunistischen Jugendgruppe (ich vermute mal aus Lettland, Erklärung unten)
    Ich war mit den Pfadfindern in Lettland unterwegs und ein sehr netter, sehr alter Mann hat uns diese Anstecker geschenkt.

    Der kyrillische Schriftzug lautet: “Immer treu” und war der Leitspruch kommunistischer Jugendorganisationen wie den jungen Pionieren und ist es immer noch von den meisten Pfadfinderorganisationen

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*