strassenrand

Manchmal ist der Strassenrand ein grosses Einkaufszentrum in Kasachstan. Es gibt die abenteuerlichsten Produkte und Dienstleistungen zu kaufen. Bei den Produkten ist es an der Stadtgrenze oft das Gestell mit allen möglichen Motorölen und Putzmitteln in allen nur erdenklichen Farben.

Dann kommen die Lebensmittel. An erster Stelle Früchte. Schön zu Pyramiden aufgeschichtet oder in Plastikeimern warten die verschiedensten Apfel,Birenen und Aprikosensorten auf ihren Käufer.

Etwas weiter beginnen dann schon Produktkategorien, wo man genauer hinsehen muss, was da verkauft wird. Es gibt weisse Flüssigkeiten in Petflaschen aller Grössen. Darin befinden sich Schubat (Kamelmilch) oder Kumys (gegorene Stutenmilch) und manchmal bloss Kefir. Die Flaschen stehen auf einer Holzkiste oder etwas ähnlichem und daneben sitzt zumeist ein Grossmütterchen und wartet auf die fahrenden Käufer.

Die letzte Kategorien der Dienstleistungen betrifft vor allem Autoversicherungen. Ein kleines Stehplakat macht den Kunden aufmerksam, dass er sich eine neue Autoversicherung zulegen kann. Der Kunde muss nur anhalten und einen Zettel ausfüllen, dann ist er versichert. Wie sinnvoll das in Kasachstan ist kann ich nicht beurteilen. Garantiert ist es aber selten, dass ein Auto mehrere Monate ohne grösseren Blechschaden durchhält.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.