,

:::МузАРТ – Muzart – Kasachischer Pop:::

foto by acd records.kz

Was sich junge Frauen und auch Männer in Kasachstan täglich so anhören ist für uns Europäer ziemlich exotisch. Mit billigen Technobeats untermalter Gesang ist die neue kasachische Volksmusik. Bei Konzerten oder Stadtfesten kommt ein Sänger nach dem Anderen mit grosser verdunkelter Brille, gewachstem Haar und in Kleidern, die einem die Haare zu Berg stehen lassen.

Aber den Kasachen gefällt das. Bei den Gruppen ist der Look oft orientiert an kasachischen Nationaltrachten aus der Zeit der Nomaden. Und selber ein Instrument spielen zu können scheint verpönt zu sein – mit Ausnahme der Dombra, die immer dazu gehört.

Hier kann man das Stück „Zhanym“ von „МузАРТ“ einer populären Pop-Combo anhören.

[media id=80 width=450 height=20]

Links zum Thema:

4 Kommentare
  1. dinara
    dinara sagte:

    Bei Konzerten oder Stadtfesten kommt ein Sänger nach dem Anderen mit grosser verdunkelter Brille, gewachstem Haar und in Kleidern, die einem die Haare zu Berg stehen lassen.

    Was meinten Sie darunter? Ihrer Meinung nach sehen sich die jungen Leute aus z.B. Tokio Hotel unanstoessiger als die von Muzart. Das bezweifelt mich…

  2. Aygül
    Aygül sagte:

    Und wie sehen deutsche Popastars aus? So wie die aussehen, möchte ich nicht mal zum Bäcker gehen um Brötchen zu holen, total geschmacklos und billig kommt das rüber…
    Kasachen hatten immer einen guten Geschmack, was Kleider angeht!

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.