Meine Fotografie-Webseite (www.wiedenmeier.ch) verfügt ab sofort über ein komplett neues Design und eine ganze Reihe neue Angebote und Funktionen. Bitte nehmt euch doch einen Moment Zeit, die Fotogalerien anzuschauen, Schwerpunkt ist dabei Kasachstan wo ich meine letzten drei Jahre verbracht habe.

Zu den Neuerungen gehört die Sektion ‘Service’ – Da sind meine Angebote im Bereich Fotografische Dienstleistungen zu sehen und im Speziellen die Rubrik ‘Stock Photography‘. Dort sind alle meine verkäuflichen Fotos in Kategorien archiviert verfügbar.

Ich wünsche ein paar faszinierende Augenblicke auf der Webseite und ich freue mich über Rückmeldungen, Lob und Anregungen. Vielen Dank.

Links zum Thema:

Gestern war in Almaty in der Galerie Tengri Umai die Vernissage zu Nicolas Journoud’s Comicbuch Ex-Patria. Dabei hat er seine Biographie in Kasachstan verarbeitet und lustige oder auch absurde Situationen mithilfe des Mediums Comic verarbeitet.

Nicolas lebt schon seit fast vier Jahren in Almaty und hat für Kunstschulen und später das Magazin Vox Populi gearbeitet. Jetzt konzentriert er sich wieder vermehrt dem Zeichnen von Comic. Auf seiner Webseite (Link unten) kann man sich einen Überblick über sein Werk verschaffen. Kürzlich ist der erste Comic Band als gedruckte Version erschienen. Dieser kann über Amazon bezogen werden.

dsc_2843 dsc_2858 dsc_2860 dsc_2861

Links zum Thema:

Die “Banlieu” oder Vorstadt Almatys ist sehr weit gedehnt. Vom Zentrum braucht man mit dem Taxi mindestens 40 Minuten bis zum Vorstadtgebiet Mamyr – es gibt aber noch entlegenere.   In den letzten Jahren sind auch riesige Satellitenstädte ähnlich denen in europäischen Grosssdtädten entstanden. Wohnslios für Familien mit kleinen oder keinen regelmässigen Einkommen. Oder kostenlose Übergabe von Wohnungen an sogenannte “Oralmanen” – das sind rückkehrende Kasachen aus der ganzen Welt, die dem Rufe ihres Präsidenten folge leisteten. Hauptsächlich kommen diese Oralmanen aber aus den naheliegenden Chinesischen Grossstädten oder benachbarten Zentralasiatischen Ländern.

dsc_1879 dsc_1884 dsc_1888 dsc_1892

Im Gegensatz zu den Unruhen in Pariser Vorstädten in den letzten Jahren und Graffitiübersprühten Hauswänden in Deutschland und Italien sind die Kasachen erstaunlich diszipliniert. Vermutlich ein Überbleibsel aus der Sowjetunion, weil die Strafen wohl auch höher ausfallen würden, als ich Europa.

Da fragt sich wohl auch manchmal der angestellte Security Wachmann, was er da bewacht. Auch die Baustelle, die auf den folgenden Aufnahmen zu sehen ist steht seit fast zwei Jahren still. Die einzige Ausnahme ist, dass ab und zu ein Arbeiter auf dem Gerüst herumstolpert oder das unfertige Gebäude als Temporärwohnung verwendet. Das Areal, auf dem sich die unfertigen Gebäude befindet liegt am Sairamsee, inmitten der Stadt. Links und Rechts des kleinen Stausees (ca.700m Lang) befinden sich die wohl absurdesten Bauvorhaben der Stadt, die nie fertiggestellt werden.

dsc_1980 dsc_1983 dsc_1991 dsc_1994

Links zum Thema:

Minimal aus Deutschland. Der Künstler ‘Exdorado’ macht nebenher auch Sound. Erste Tracks sind auf mySpace zu hören. Getroffen hab ich Exdorado vor etwas über einem Jahr hier in Almaty. Er lebt und arbeitet in Berlin.

Hier zum Anhören der Track ‘niantic’

[media id=88 width=450 height=20]

Links zum Thema:

Der Internationale Frauentag besteht schon seit 1911. Damals wurde er in Dänemark, Deutschland, Österreich-Ungarn und der Schweiz zum ersten Mal gefeiert. In Moskau wurde 1921 der 8.März zum internationalen Gedenktag – und arbeitsfreier Tag eingeführt.

In Angola, Armenien, Aserbaidschan, Burkina Faso, Eritrea, Georgien, Guinea-Bissau, Kasachstan, Kambodscha, Kirgisistan, Laos, Madagaskar, Moldawien, Mongolei,   Nepal, Russland, Sambia, Serbien, Tadschikistan, Turkmenistan, Uganda, Ukraine, Usbekistan, Vietnam, Weißrussland, und Zypern ist der 8. März bis heute ein nationaler Feiertag.

In Kasachstan ist Tage zuvor schon an jeder Strassenkreuzung ein Grossmütterchen mit importierten Holland-Rosen zu sehen – und die Kauffhäuser schlachten den Tag bis ins Letzte aus.

Ich wünsche allen Leserinnen einen schönen Frauentag!

Gestern Abend wurde im Kastejev Museum die Ausstellung “Bewegte Zeit – Erzählte Zeit” eröffnet. Der deutsche Konsul, wie auch Vertreter des Goethe Instituts und die Kuratorin Jule Reuter hielten die Eröffnungsrede. Die Ausstellung widmet sich in fotografischen Zeitdokumenten den Jahren 1989-2009. Vierzehn KünstlerInnen zeigen ihre Werke – dabei sind auch kasachische Künstler wie Erbossyn Meldibekov und Oksana Shatalova. Begleitend zur Ausstellung ist auch ein Katalog erschienen mit der ISBN Nr. 978-3-939670-30-8

dsc_2648 dsc_2668 dsc_2670 dsc_2681 dsc_2708 dsc_2711 dsc_2729 dsc_2758

Oben die Fotos von der Vernissage. Die Ausstellung ist Teil des Deutschlandjahres in Kasachstan 2010. Weitere Informationen findet man auf der unten angegebenen Webseite, die ich programmieren durfte.

Links zum Thema:

logo by malobit.ru

Ein Realease im Bereich Chiptune/8-Bit stammt von Microcobra und hat den Titel Verry Happy Stress. Weiter unten kann man sich das Intro “Volk lovit yajtsa 3” und “Ghostbusters from Tallinn” anhören. Microcobra stammt aus Tallinn (Таллинн) Estland.

Hier die Illustration zum aktuellen Release:

illustration by microcobra

[media id=86 width=450 height=20]

[media id=87 width=450 height=20]

Links zum Thema:

foto by r.wiedenmeier

Etwas ausserhalb der Millionenmetropole Almaty sieht es oft aus, wie auf dem obigen Foto. Die Mengen an Müll, der in der Natur landet nimmt Jahr für Jahr zu. Obschon im Gegensatz zu Ländern in Europa die Abfallentsorgung kostenlos ist scheint es die Menschen nicht zu kümmern, wie sie ihre Umwelt zerstören.

aufs Foto klicken für eine grössere Ansicht.

Hier zwei wirklich gelungene Coverversionen. Das Erste von Atrocity vom Album “Werk ’80” – “Maid Of Orleans”. Das Stück ist meiner Meinung nach wirklich toll umgesetzt:

[media id=84 width=450 height=20]

Ursprünglich stammt das Stück von Orchestral Manoeuvres in the Dark (O. M. D.)

[media id=85 width=450 height=20]

Der zweite Cover Song, der mir sehr gefällt ist “Devil in Disguise” von Coptic Rain. Ursprünglich ein Elvis Presley Lied.

Links zum Thema: