fotos by r.wiedenmeier

Kasachstan ist ein Kinderreiches Land. Generell ist die Bevölkerung nicht mit der einer Westeuropäischen zu vergleichen. In den letzten Jahren wurden die Familien auch vom Staat kräftig gefördert. Bei der Geburt eines Kindes erhalten die Eltern als “Startgeld” 65’000 Tenge, das sind umgerechnet knapp 500.-CHF. Ein stolzer Betrag, wenn der Lohn eines Lehrers gerade mal 220.- CHF pro Monat beträgt. Zusätzlich bekommen die Familien im Nachhinein ein Monatliches Kindergeld, welches aber kleiner ausfällt.

Im Familienpark fast am Stadtrand tummeln sich am Wochenende tausende von Familien und freuen sich an den Attraktionen, den Sowjetischen Karussellen, den Schiessbuden, Zuckerwatte und dem Riesenrad, von dem aus man eine schöne Sicht bis zu den Bergen hat.

Immer dabei sind auch die stolzen Väter. Meist tragen Sie die Kleinen auf Schuler oder im Arm. Das Highlight ist das Mittagessen im Park, denn da gibt es Schaschlik (Fleischmocken am Spiess) und Bier, respektive Limonade. Wobei auch die Mütter gerne auch ein Bier bestellen und dieses dann, nach hiesigem Gebrauch genüsslich mit einem Strohhalm austrinken.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.