dsc_3146

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

dsc_3001 dsc_3010 dsc_3011 dsc_3012 dsc_3014 dsc_3021 dsc_3053 dsc_3055 dsc_3057 dsc_3062 dsc_3063 dsc_3064 dsc_3074 dsc_3075 dsc_3081 dsc_3082 dsc_3083 dsc_3086 dsc_3088 dsc_3090 dsc_3092 dsc_3093 dsc_3098 dsc_3104 dsc_3113 dsc_3114 dsc_3130 dsc_3131 dsc_3133 dsc_3135 dsc_3141 dsc_3143 dsc_3144 dsc_3146 dsc_3148 dsc_3150 dsc_3153 dsc_3159 dsc_3162 dsc_3163 dsc_3165 dsc_3175 dsc_3177 dsc_3187

Chur – Hauptort des Kantons Graubünden. Aufnahmen der Altstadt und des Bistumbezirks. Die Stadt Chur hat eine Geschichte, die weit zurückgeht. Vor allem wegen der guten Lage in der Nähe der Alpenpässe diente die Stadt als Umschlag und Transitroute.

Das Churer Bistum gilt als Erstes, welches nördlich der Alpen gegründet wurde, dies bereits im 4. Jahrhundert nach Christus. Das Bistum und die Sakralbauten machen auch jetzt noch einen Grossteil der Altstadt aus. Ein Spaziergang in selbiger lohnt sich für einen Stadtbesucher, es gibt schöne verwinkelte Gässchen, am Samstag mit Ausnahme auf den Winter einen tollen Markt und auch viele Restaurants und Cafes laden zum Verweilen ein.

Links zum Thema:

dsc_3238

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

dsc_3199 dsc_3200 dsc_3206 dsc_3207 dsc_3212 dsc_3213 dsc_3219 dsc_3220 dsc_3222 dsc_3225 dsc_3227 dsc_3231 dsc_3234 dsc_3236 dsc_3238 dsc_3239 dsc_3241 dsc_3244 dsc_3245 dsc_3251 dsc_3254 dsc_3257 dsc_3261 dsc_3263 dsc_3264 dsc_3268 dsc_3269 dsc_3270 dsc_3273 dsc_3276 dsc_3277

Chur – Hauptort des Kantons Graubünden. Panoramaaufnahmen aus der Bergbahn Brambrüesch. Aus der Kabine hat man eine wunderbare Sicht auf die Churer Altstadt, wie auch auf die Neubauquartiere. Die Stadt Chur hat eine Geschichte, die weit zurückgeht. Vor allem wegen der guten Lage in der Nähe der Alpenpässe diente die Stadt als Umschlag und Transitroute.

Das Churer Bistum gilt als Erstes, welches nördlich der Alpen gegründet wurde, dies bereits im 4. Jahrhundert nach Christus. Das Bistum und die Sakralbauten machen auch jetzt noch einen Grossteil der Altstadt aus. Ein Spaziergang in selbiger lohnt sich für einen Stadtbesucher, es gibt schöne verwinkelte Gässchen, am Samstag mit Ausnahme auf den Winter einen tollen Markt und auch viele Restaurants und Cafes laden zum Verweilen ein.

Links zum Thema:

dsc_7587

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

dsc_7505 dsc_7506 dsc_7507 dsc_7508 dsc_7534 dsc_7535 dsc_7562 dsc_7563 dsc_7564 dsc_7568 dsc_7569 dsc_7572 dsc_7574 dsc_7576 dsc_7580 dsc_7581 dsc_7584 dsc_7586 dsc_7587 dsc_7591 dsc_7605 dsc_7616 dsc_7618 dsc_7623 dsc_7627 dsc_7628 dsc_7629 dsc_7631 dsc_7632 dsc_7636 dsc_7641 dsc_7642 dsc_7645 dsc_7647 dsc_7648 dsc_7650 dsc_7653 dsc_7658 dsc_7660 dsc_7662 dsc_7665 dsc_7669 dsc_7676 dsc_7679 dsc_7681 dsc_7685 dsc_7686 dsc_7692 dsc_7694 dsc_7698

Petržalka ist ein Stadtteil Bratislavas, welcher zwischen 1973 und 1985 geplant und erstellt wurde. Der Stadtteil gilt als die grösste Plattenbausiedlung Europas. Wie auf den Fotos zu sehen ist wurden viele von den Pattenbauten kosmetisch aufgefrischt. Im Innern sind sie den Plattenbauten in Russland, den Ex-Sowjetrepubliken und Ostdeutschland ebenbürtig.

Der Stadtteil Petržalka hat aktuell schon über 100’000 Einwohner und ist damit das dichtest besiedelte Gebiet der Slowakei.

Aktuell werden noch verschiedene mehrstöckige Wohnüberbauungen erstellt und direkt nach der Brücke Most SNP befindet sich das grösste Einkaufszentrum Bratislavas mit Dutzenden von Geschäftern.

Links zum Thema:

dsc_7460

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

dsc_7383 dsc_7386 dsc_7408 dsc_7417 dsc_7418 dsc_7419 dsc_7424 dsc_7438 dsc_7443 dsc_7444 dsc_7445 dsc_7448 dsc_7449 dsc_7450 dsc_7452 dsc_7454 dsc_7455 dsc_7456 dsc_7458 dsc_7460 dsc_7461 dsc_7464 dsc_7467 dsc_7468 dsc_7470 dsc_7471 dsc_7485 dsc_7486 dsc_7490

 

Im Westen der Stadt Bratislava liegt der Stadtteil Karlova Ves, auf Deutsch Karlsdorf. Der Stadtteil hat etwa 33’000 Einwohner und ist schon von weitem wegen seiner Plattenbauten und Neubauten mit farbigen Fassaden erkennbar. Eine grosse Verbindungsstrasse führt vom Stadtzentrum durch einen Tunnel nach Karlova Ves. Auch mit dem Tram, welches nach Dubravka fährt ist die Gegend gut erreichbar.

Links zum Thema:

dsc_7343

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

dsc_7343 dsc_7346 dsc_7348 dsc_7356 dsc_7357 dsc_7358 dsc_7372 dsc_7373 dsc_7374 dsc_7378 dsc_7379 dsc_7380 dsc_7382

Ein markantes Wahrzeichen Bratislavas ist das sogenannte UFO. Von weitem sind die Brückenpfeiler der Brücke “Brücke des Slowakischen Nationalaufstandes” auf Slowakisch abgekürzt zu “Most SNP” (Most Slovenského národného povstania). Die Brücke wurde zwischen 1967 und 1972 errichtet und führt über die Donau.

Auf den Brückenpfeilern befindet sich das Turmrestaurant UFO, welches sich 80 Meter über der Brücke befindet. Man kann auch auf eine Aussichtsterasse aufsteigen, welche sich über dem Restaurant befindet und von da aus hat man eine wunderbare Rundumsicht über ganz Bratislava. Auf der Einen Seite sieht man die Altstadt mit der Pressburg und den Kirchen, auf der Anderen Seite der Donau sieht man auf die grossen Plattenbausiedlungen, welche in den letzten Jahren saniert wurden (farblich).

Links zum Thema:

dsc_7273

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

dsc_7272 dsc_7273 dsc_7274 dsc_7276 dsc_7277 dsc_7279 dsc_7286 dsc_7288 dsc_7291 dsc_7292 dsc_7293 dsc_7296 dsc_7298 dsc_7310 dsc_7311 dsc_7312 dsc_7313 dsc_7314 dsc_7317 dsc_7321 dsc_7322 dsc_7324 dsc_7325

Ein markantes Wahrzeichen Bratislavas ist das sogenannte UFO. Von weitem sind die Brückenpfeiler der Brücke “Brücke des Slowakischen Nationalaufstandes” auf Slowakisch abgekürzt zu “Most SNP” (Most Slovenského národného povstania). Die Brücke wurde zwischen 1967 und 1972 errichtet und führt über die Donau.

Auf den Brückenpfeilern befindet sich das Turmrestaurant UFO, welches sich 80 Meter über der Brücke befindet. Man kann auch auf eine Aussichtsterasse aufsteigen, welche sich über dem Restaurant befindet und von da aus hat man eine wunderbare Rundumsicht über ganz Bratislava. Auf der Einen Seite sieht man die Altstadt mit der Pressburg und den Kirchen, auf der Anderen Seite der Donau sieht man auf die grossen Plattenbausiedlungen, welche in den letzten Jahren saniert wurden (farblich).

Links zum Thema:

dsc_6880

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

dsc_6871 dsc_6876 dsc_6879 dsc_6880 dsc_6884 dsc_6886 dsc_6889 dsc_6891 dsc_6892 dsc_6894 dsc_6922 dsc_6923 dsc_6927 dsc_6930 dsc_6943 dsc_6944 dsc_6947 dsc_6878 dsc_6920

Die Burg Bratislava (Bratislavaer Burg/Pressburg) thront über der slowakischen Hauptstadt und geht auf das frühe Mittelalter zurück. Der Burghügel ist jedoch schon seit der Steinzeit besiedelt und diente immer wieder als Ort für Burganlagen und Schauplatz von Auseinandersetzungen.

In der Burg befindet sich heute ein Museum. Im Innenhof finden im Sommer verschiedene musikalische Anlässe statt. Von der Burganlage aus hat man einen wunderbaren Ausblick auf Bratislava und die Donau.

Links zum Thema:

dsc_6834

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

dsc_6770 dsc_6771 dsc_6806 dsc_6808 dsc_6809 dsc_6811 dsc_6813 dsc_6815 dsc_6831 dsc_6834 dsc_6838 dsc_6841 dsc_6851 dsc_6913 dsc_6966 dsc_6970

Die Burg Bratislava (Bratislavaer Burg/Pressburg) thront über der slowakischen Hauptstadt und geht auf das frühe Mittelalter zurück. Der Burghügel ist jedoch schon seit der Steinzeit besiedelt und diente immer wieder als Ort für Burganlagen und Schauplatz von Auseinandersetzungen.

In der Burg befindet sich heute ein Museum. Im Innenhof finden im Sommer verschiedene musikalische Anlässe statt. Von der Burganlage aus hat man einen wunderbaren Ausblick auf Bratislava und die Donau.

Links zum Thema:

dsc_6635

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

dsc_6611 dsc_6615 dsc_6617 dsc_6620 dsc_6627 dsc_6629 dsc_6634 dsc_6635 dsc_6645 dsc_6649 dsc_6651 dsc_6653 dsc_6658 dsc_6659 dsc_6660 dsc_6661 dsc_6662 dsc_6667 dsc_6709

Panoramasicht auf die Altstadt von Bratislava vom Michaelertor. Das Michaelertor ist eins der ältesten Gebäude aus dem Mittelalter. Es geht auf das 13. Jahrhundert zurück. Direkt neben dem Tor befindet sich eine kleine Tür die zur Wendeltreppe führt. In den drei Obergeschossen befindet sich eine Waffenausstellung des städtischen Museums Bratislava.

Rund um das Stadtor befinden sich schöne Gässchen die zum Erkunden locken und in den Kaffees kann man sich etwas hinsetzen und die Slowakische Gastfreundschaft geniessen. Letztere wird im Sommer durch die grossen Touristenströme leider etwas in Mitleidenschaft gezogen.

Links zum Thema:

dsc_5685

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

dsc_5606 dsc_5607 dsc_5642 dsc_5648 dsc_5649 dsc_5666 dsc_5681 dsc_5685 dsc_5687

Schloss Schönbrunn in Wien. Die Schlossanlage wurde zwischen 1638 und 1643 erstellt. Das Schloss Schönbrunn und die umliegenden Gärten gehören zu den wichtisten und meistbesuchten Kulturattraktionen Österreichs. Dementsprechend sollte man sich auch auf einen etwas längeren Ausflug einstellen. Empfehlenswert ist ein Besuch sicher auch eher zu Randzeiten, wenn man sich die historischen Gegenstände und Zimmer anschauen möchte und nicht nur knipsende TouristInnen vor sich stehen haben möchte.

Eindrücklich ist die gesamte Anlage, wenn man hinter dem Neptunbrunnen auf den Hügel spaziert und dann auf die Gärten und das Schloss, sowie einen Teil von Wien heruntersehen kann.

Links zum Thema: