fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Flechten. Nebst anderen zu sehen die Landkartenflechte, Flechten gelten generell als Indikatoren für die Luftqualität. Flechten sind eine symbiotische Lebensgemeinschaft zwischen einem oder mehreren Pilzen, den so genannten Mykobionten, und einem oder mehreren Partnern, die mittels Photosynthese Licht in chemische Energieträger umwandeln können. Es gibt in der Schweiz vom BAFU (Bundesamt für Umwelt) das SwissLichen Netzwerk. Das Nationale Daten- und Informationszentrum der Schweizer Flechten hat zum Ziel, die Verbreitung, Gefährdung und Ökologie der Flechten in der Schweiz zu erforschen und zu dokumentieren.

Links zum Thema:


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Erika (Calluna vulgaris). Eine der schönsten Hoochmoorlandschaften der Schweiz befindet sich im Kärpfgebiet des Kantons Glarus. Zwischen den Gemeinden Schwanden und Diesbach am Fuss des Berges Kärpf (2’794) liegen eingebettet in der steppenähnlichen Landschaft der Schönau immer wieder Tümpel und Wasserlöcher, die Amphibien und Insekten einen einzigartigen Lebensraum bieten. Im Frühling kurz nach der Schneeschmelze spriessen überall weisse, gelbe und lila Korkusse. Während im Herbst die Erika (Besenkraut) ihren Auftritt haben.

Links zum Thema:


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Blumen. Aufnahmen von frühen Sommerblumen in einem schönen Garten. Dabei sind Bienenfreund (Phacelia tanacetifolia), Majoram, Kugeldistel (Echinops) und Klatschmohn.

Links zum Thema:


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Riesenlauch (Allium giganteum). Der Riesenlauch, welcher ursprünglich aus Vorder – und Zentralasien stammt ist ein Lauchgewächse, welches eine Höhe von 80-150 cm erreicht. Die Pflanzen mit den grossen violetten Blumenköpfen wird gerne in Ziergärten, Parks sowie als Schnittblume verwendet.

Links zum Thema: