Schlagwortarchiv für: ansichtskarte

braunwald_funi_800
ansichtskartensammlung r.wiedenmeier

braunwald_funi_800

Ansichtskarte aus Braunwald (Kanton Glarus). Funi
Verlag: Edition Photoglob, Zürich

Auszug von der Webseite jwalker.ch

„Interessiert man sich für die Geschichte des Skisports in der Schweiz, so entdeckt man, dass die Glarner dabei zu den ersten Pionieren gehörten. Zwar tauchten die ersten Skis um 1860 im Bündnerland auf, aber schon 1868 soll ein Konrad Wild aus Mitlödi im Glarnerland bereits ein Paar Norwegerski besessen haben. Der Glarner Christof Iselin bastelte sich 1891 nach dem Vorbild von Schneeschuhen eigene Skis und testet diese bei Nacht und Nebel. Ein Jahr später konnte er 3 Paar richtige Norweger Skis erwerben, der Glarner Schreiner Melchior Jacober konnte im ersten Betriebswinter 70 Paar Skis verkaufen.

1893 wurde der Ski-Club Glarus gegründet. In Glarus selbst wurde im Januar 1902 das erste Skirennen in der Schweiz veranstaltet. 1904 wurde auf Anregung des Ski-Clubs Glarus der Schweizerische Ski-Verband gegründet, welcher dann 1905 den Glarnern das erste grosse Ski-Rennen zur Durchführung übertrug.“

Auf oben genannter Webseite kann alles über die Geschichte der Funi-Schlitten nachgelesen werden.

Links zum Thema:

rueti_gl_1903450

rueti_gl_1903bg450
ansichtskartensammlung r.wiedenmeier

Ansichtskarte aus der Gemeinde Rüti (Kanton Glarus). Die Ansichtskarte stammt vom Verlag Math. Kleis – Postkartenverlag, Zürich.

Weitere Links zum Thema:

wki_1_800
ansichtskarten by r.wiedenmeier

wki_1_800 wki_2b_800

Ansichtskarte aus dem 1.Weltkrieg vom Verlag ‚Huguenin & Leschot, Biel‘

 

landesmuseum_1900_800
ansichtskarten by r.wiedenmeier

landesmuseum_1900_800 landesmuseum_19001_800

Eine schöne Litho Ansichtskarte versendet im Jahre 1900. Sie zeigt das Landesmuseum in Zürich, welches 1898 erbaut wurde. Nicht so gut erkennbar auf dem Scan: die Fenster und der Mond wurden ausgeschnitten.

Die Ansichtskarte stammt vom Verlag ‚Gebr. Künzli – Zürich‘.

vermoegensabgabe_initiative_1_800
ansichtskarten by r.wiedenmeier

vermoegensabgabe_initiative_1_800 vermoegensabgabe_initiative_2_800

Die Ansichtskarte stammt vom Verlag ‚Kümmerly & Frey – Bern‘

Die Eidgenössische Volksinitiative «für die Einmalige Vermögensabgabe » ist eine Schweizer Volksinitiative, die am 3. Dezember 1922 zur Abstimmung gelangte und von Volk und Ständen verworfen wurde. Sie wurde von der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz lanciert und hatte zum Ziel, durch eine Vermögensabgabe die während des Ersten Weltkriegs gemachten Schulden zu tilgen. Bei der Abstimmung kam dabei die höchste je erzielte Stimmbeteiligung zustande (86.29  %).

(Quellenangabe: wikipedia.org)

rueti_gl_800
ansichtskarten by r.wiedenmeier

rueti_gl_800 rueti_gl1_800

Ansichtskarte aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts vom Verlag „Jakob Wichser – Eintracht Rüti“.