Beiträge

DSC_6976
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

DSC_6976 DSC_6973 DSC_6970 DSC_6968 DSC_6966 DSC_6965 DSC_6963 DSC_6959 DSC_6956 DSC_6931 DSC_6918 DSC_6910 DSC_6908 DSC_6906 DSC_6902 DSC_6897 DSC_6893 DSC_6880 DSC_6874 DSC_6847 DSC_6842 DSC_6781 DSC_6780 DSC_6770

Das Wasserschloss Hallwyl liegt in der Gemeinde Seenge auf einer natürlichen Insel im Aabach. Während der Jahrhunderte wurde das Gebäude mehrfach umgebaut. Die Ausstellung ist sehr schön gestaltet und mit Multimedialen Inhalten wird dem Besucher ein möglichst lebensnaher Einblick ins Mittelalter vermittelt. Auch an die Kinder wurde gedacht in mehreren Zelten um den Burgring können Lebensmittel, Gewürze und Alltagssituationen bestaunt werden.

Links zum Thema:




fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Das Textilmuseum St.Gallen zeigt aktuell und noch bis Ende 2011 die Ausstellung “STGall – Die Spitzengeschichte”. Das Museum besitzt di wohl bedeutendste Sammlung an Spitzen-Textilien. Viele stammen aus St.Gallen selber oder umliegenden Kantonen. Es ist eindrücklich mit welcher Ausdauer und Geduld die Schaffer dieser Werke arbeiteten. Zuerst zu Hause oder in kleinen Gesellschaften und später in grossen Fabriken wurden für Adelshäuser und gut betuchte Spitzen zur Verzierung der Kleidungsstücke hergestellt. Meistens in Weiss und Schwarz.

In der Ausstellung steht auch ein Spitzen Stickstuhl, der mechanisch angetrieben wird. Eine Fachfrau zeigt dem interessierten Besucher wie das Ganze funktioniert und gibt auf Fragen sehr gute Antworten.

Das Museum selber ist in einem wunderschönen Gebäude im Zentrum St.Gallens, unweit des Bahnhofs untergebracht.

fotos by r.wiedenmeier

Aktuell kann man eine Ausstellung über Leo Tolstoj (Lew Nikolajewitsch Tolstoj 1828-1910) im Strauhof Zürich ansehen. Die Ausstellung findet bis am 28.November statt. Wie immer sollte man sich genug Zeit nehmen, denn die Flut an Texten + Audiovisuellem Inhalt ist gross.

Links zum Thema:

Gestern Abend wurde im Kastejev Museum die Ausstellung “Bewegte Zeit – Erzählte Zeit” eröffnet. Der deutsche Konsul, wie auch Vertreter des Goethe Instituts und die Kuratorin Jule Reuter hielten die Eröffnungsrede. Die Ausstellung widmet sich in fotografischen Zeitdokumenten den Jahren 1989-2009. Vierzehn KünstlerInnen zeigen ihre Werke – dabei sind auch kasachische Künstler wie Erbossyn Meldibekov und Oksana Shatalova. Begleitend zur Ausstellung ist auch ein Katalog erschienen mit der ISBN Nr. 978-3-939670-30-8

dsc_2648 dsc_2668 dsc_2670 dsc_2681 dsc_2708 dsc_2711 dsc_2729 dsc_2758

Oben die Fotos von der Vernissage. Die Ausstellung ist Teil des Deutschlandjahres in Kasachstan 2010. Weitere Informationen findet man auf der unten angegebenen Webseite, die ich programmieren durfte.

Links zum Thema:

DSC_0130_450

Annelies Å trba stellt aktuell in der Galerie Seminarerum / Zürich aus. Annelies ist im Oktober 1947 in Zug geboren. Mich persönlich beeindrucken ihre früheren Arbeiten sehr, als sie ihre Familie vorzüglich mit Schwarz/Weiss Fotos dokumentierte. Mit diesen Aufnahmen hatte Annelies auch internationale Erfolge und sie gilt bis jetzt als eine der wichtigsten Schweizer Kunstfotografinnen.

dsc_0118 dsc_0121 dsc_0123 dsc_0129 dsc_0130 dsc_0131

Ich war an der Vernissage in der Galerie Seminarerum. Die Werke von Annelies wurden somit in einer sehr speziellen Atmosphäre ausgestellt. Bis ich die Galerie gefunden hatte verging auch etwa eine halbe Stunde. Oberhalb des Hottingerplatzes, in der Nähe des Kinderspitals in einer ziemlich gehobenen und äusserst ruhigen Gegend befindet sich die Galerie in einem Privathaus. Auf den Fotos zu sehen ein Teil des Interieurs.

Links zum Thema:

pond.1

Alex Herzog (geb. 16.08.1958 in Olten) ist ein Künstler der Skulpturen aus Holz und Stein macht, aber auch mit Pigmentfarben/Bleistift malt. Der Künstler lebt und arbeitet in Zürich. In seinem Atelier in der Roten Fabrik zu verweilen, die neuen Kunstwerke zu betrachten oder auch mal beim entstehen eines neuen Werks zuzuschauen ist etwas eindrückliches.

lifeform

Am 25. September um 17.00-20.00 findet die Vernissage von Alex Herzog in Herrliberg-Feldemeilen statt. Auf den unteren Bildern ist die Einladungskarte als Scan ersichtlich.

einladung_rueckseite einladung_vorderseite lifeform-1 monomelody_chambermusic_2

Eindrücklich an den Werken von Alex Herzog ist der Entstehungsprozess über die Skizze bis zur Konzipierung und schlussendlich die Realisierung. Die Arbeit am Baumstamm braucht Ausdauer und ein ausgeprägtes Gefühl für Form und Raum.

Links zum Thema: