Beiträge


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Almaty / Kasachstan. Der Kok Basar (Grüner Basar) ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Er liegt nur etwa 400 Meter vom Panfilov Park entfernt. Der Grüne Basar verfügt über ausgedehnte überdeckte Marktstände rund um das Hauptgebäude und auch unterirdisch finden sich noch verschiedene Abteilungen, wie etwa Gemüse und z.T. Milchprodukte. Beim Betreten des Hauptgebäudes schlägt einem ein riesiges Duftgewirr um die Nase von Trockenfrüchten, Gewürzen, Milchprodukten, Fleisch usw. Es lohnt sich beim Besuch, sich den Wechselkurs der Tenge zum Euro oder CHF zu merken und es sollte gefeilscht werden. Auch in Bezug auf die Menge z.B. bei den Trockenfrüchten sollten klare Angaben gemacht werden ansonsten kanns schnell ins Geld gehen.

Das Hauptgebäude mit den schönen Deckenmustern stammt aus den 70er Jahren.

Links zum Thema:

DSC_2280

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

DSC_2261 DSC_2263 DSC_2264 DSC_2266 DSC_2268 DSC_2271 DSC_2273 DSC_2275 DSC_2276 DSC_2280 DSC_2285 DSC_2286

 

Der Grüne Basar (Kok Basar) ist der grösste Basar im Zentrum Almatys. Er befindet sich unweit des Bahnhofs Almaty 2. Ebenfalls in der Nähe befindet sich die zentrale Moschee der Stadt. Rund um die Haupthalle wurde in den letzten Jahren viel Um – und Neugebaut. Die ganzen Straßenhändler, welche den Straßenverkehr oft teilweise oder ganz zum erliegen gebracht haben sind verschwunden. In der Haupthalle werden Gemüse, Früchte, Trockenfrüchte, Fleisch, Fisch, Milchprodukte und vieles Mehr feilgeboten.

Üblich ist es nach wie vor beim Kauf zu feilschen und nicht gleich beim erstbesten Händler einzukaufen. Unter der Markthalle befindet sich ein 2.Stockwerk mit Bekleidung, Schuhen, Spielsachen und Souvenirs für Touristen. Neben dem grünen Basar befindet sich die Rakhat Süsswarenfabrik, dies ist der grösste Produzent von Schokolade und weiteren Süssigkeiten Kasachstans. Die Fabrik verfügt über einen eigenen Fabrikladen, in dem die Produkte etwas günstiger als bei den Supermärkten in der Stadt erstanden werden können.

Hier noch ein Film, der 2009 auf diesem Blog präsentiert wurde:

Links zum Thema:

DSC_2727

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

DSC_2727 DSC_2740 DSC_2744 DSC_2749 DSC_2725

Mit seinen 26 Etagen und 102 Metern Höhe ist das Hotel Kazakhstan ,welches Ende der 70er Jahre bis Anfang 1980 erbaut wurde noch immer eines der grössten Gebäude Almatys. Mit seiner imposanten ‘Krone’ ist das Gebäude auch von weit her sichtbar und in der Nacht wird das Hotel farbig angeleuchtet.

Von den obersten Etagen hat man eine wunderbare Rundumsicht über grosse Teile der Millionenstadt Almaty. Aktuell kann man für ca. 50 USD ein Einzelzimmer buchen.

Links zum Thema:

almaty_panorama_04

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

almaty_panorama_01 almaty_panorama_02 almaty_panorama_03 almaty_panorama_04 almaty_panorama_05 almaty_panorama_06 almaty_panorama_07 almaty_panorama_08 almaty_panorama_09

Almaty Panorama von der 25. Etage des Hotels Kazakhstan aus gesehen. Das Innere des Hotels Kazakhstan ist in der Lobby einem Viert Sterne Hotel ebenbürtig. Wenn man mit dem Lift in die obersten Etagen fährt fährt man teils etwas zurück in die Zet der Sowjetunion. Die schweren Kunstfaserteppiche ändern nichts daran, dass das Gebäude aus dem Jahr 1980 sogut wie nicht isoliert ist. Die Aluminiumelemente mit den eingelassenen Fenstern sind massiv und etwas sperrig.

Dafür kann man die Fenster im Korridor gut öffnen und es tut sich einem eine spektakuläre Sicht auf, auf die Millionenmetropole Almaty. Richtung Berge hat man eine schöne Aussicht auf das Alatau Gebirgem, welches ein Teil des Tian Shan Massivs ist. Der höchste Punkt des Alatau Gebirges ist der Pik Talgar mit 4’978 m.ü.M.

Ebenfalls gut zu sehen ist die Seilbahn zum Kok Tebe, dem Hausberg Almatys mit der grossen TV Antenne, welche einmal zu den höchsten Gebäuden der UdSSR gehörte. Auf der Anderen Seite des Korridors sieht man über den unteren Stadtteil, der Dostyk Strasse (ehemals Lenina) entlang bis in die Steppe (bei schönem Wetter).

Links zum Thema:

DSC_2559

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

DSC_2530 DSC_2532 DSC_2559 DSC_2560

 

Eine der grössten Baufirmen Kasachstans (Global Building Company) hat gerade ein weiteres Bauprojekt abgeschlossen. Die Gebäudegruppe bestehend aus 9 Wohnhochhäusern befindet sich an der Al Farabi Umfahrungsstrasse am oberen Stadtrand Almatys, wo die Luft etwas besser ist, als in den tiefer gelegenen Stadtteilen, abgesehen natürlich von den direkten Emissionen der Autos auf der genannten Al Farabi Strasse.

Links zum Thema:

DSC_2517

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

DSC_2516 DSC_2517 DSC_2547 DSC_2549 DSC_2554 DSC_2556 DSC_2566 DSC_2571 DSC_2582

 

Der Business Komplex NurlyTau in Almaty befand sich seit ca. 2005 im Bau. Definitiv fertiggestellt wurde das Gebäude aber erst ca. 2014. Ein Grund für die Bauverzögerung war sicher die Weltwirtschaftskrise 2008.

Das sehr auffällige Gebäude liegt an der Al Farabi Strasse und beherbergt mittlerweilen über ein Dutzend Firmen. Im Sommer braucht das Gebäude vermutlich viel zusätzliche Energie um die Büros zu kühlen, denn die Spiegelfassade wirkt wie ein Backofen und neuste Minergiestandards sind im Gebäude nicht eingeplant gewesen.

Wegen der Präsenz des Gebäudes und der Dazugehörigkeit zu Almatys Skyline wird der Ort oft als Sujets bei Hochzeiten verwendet. Die Hochzeitsgäste fahren mit ihren Limousinen vor und lassen sich davor posierend ablichten.

Links zum Thema: