Beiträge

ccr_1967_450

ansichtskarten sammlung by r.wiedenmeier

Eine schöne gut erhaltene Ansichtskarte aus dem Jahre 1967 vom Künstler W.Rjabtschikov

card_0022

Wärend den letzten drei Jahren habe ich Sowjetische Postkarten zu sammeln begonnen. Hier nun ein paar zur Ansicht:

card_0012_700 card_0013 card_0014 card_0015 card_0016 card_0017 card_0018 card_0019 card_0020 card_0021 card_0022 card_0023 card_0024 card_0025 card_0026 card_0027 card_0028 card_0029 card_0030 card_0031 card_0032 card_0033 card_0034 card_0035 card_0040 card_0041 card_0042 card_0043 card_0044 card_0045

Das gesamte Archiv ist anschliessend über www.wiedenmeier.ch – verschiedenes – sowjetische grafiken erreichbar.

Links zum Thema:

lenin_plakate

11 Originale Sowjetische Plakate stehen ab sofort zum Verkauf. Mit viel Geduld ist es mir gelungen in den letzten Zwei Jahren in Kasachstan Plakate aus der Zeit der Sowjetunion zu erstehen. Dies ist nicht mehr so einfach, weil die meisten Menschen nach dem Zusammenbruch der UdSSR alles was an diese Zeit erinnert hat zerstört haben. Wenige Verkaufen nun Postkarten, Pins, Abzeichen und eben auch Plakate an Basaren am Stadtrand. Ich selber schätze die grafische Verarbeitung der Kommunistischen Parolen und den Leninkult. Die Plakate stammen aus den Jahren 1969-1986. Schauen Sie doch die verschiedenen Plakate im neuen eShop an und schreiben mir bei Interesse eine eMail.

Links zum Thema:

aerowoksal_1
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>     www.istockphoto.com

Faszination Architektur – Hier zwei Beispiele grandioser sowjetischer Architektur. Zum Einen der Aerowoksal (Flugticketschalter) und zum Anderen der Busbahnhof Sairam. Auf dem ersten Foto oben ist die grosse Halle mit den dutzenden Schaltern für Flug – und Bahntickets. Sehr eindrücklich die schlichte rechteckige Gestaltung und das ganz ohne Säulen oder Streben im Inneren.

aerowoksal_1 aerowoksal_2 busbahnhof_sairam_1 busbahnhof_sairam_2 busbahnhof_sairam_3 busbahnhof_sairam_4

Auf den weiteren Fotos, die man mit anklicken vergrössern kann, sind Detail – und Gesamtaufnahmen der beiden Sehenswürdigkeiten abgebildet. Immer wieder interessant zu betrachten, die etwas seltsame Deatilgestaltung der Architekten. Zum Beispiel die Decken. Wer schaut schon bewusst die Decken eines Gebäudes an. Und warum wurden dermassen massive Metallteile zur Verzierung verwendet? Wie auch immer – Schön, dass es noch ein paar solche Überreste aus der UdSSR gibt.

Auf diese Idee wäre ich vermutlich nie gekommen! Faltplatte heisst eine Webseite, die sich auf eine höchst individuelle Art und Weise mit dem Thema Plattenbauten beschäftigt. Über einen Link bin ich auf diese Seite gekommen:

Verschiedene Plattenbausiedlungen aus Berlin, wie z.B der Palast der Republik, die Karl-Marx Allee und noch einige Andere werden als Faltkarton mit aufgedruckten Originalsujets verkauft. Dann kann jedermann seine Lieblingsplattenbauten zu Hause zusammenkleben. Nicht nur die Idee ist toll, auch die Umsetzung der Webseite ist sehr gelungen.

Hier zwei Beispiele der Modelle:

Quellenangaben: Alle verwendeten Bilder auf dieser Seite stammen von ‘faltplatte.de’

Links zum Thema:

Über einen Kollegen habe ich erfahren, dass er noch eine grosse Leninbüste bei sich aufewahrt. Ich habe ihn gebeten, mir diese zu überlassen. Anfang Mai kam der Kollege; – an eben diesem Tag ging der Lift in meiner Plattenausiedlung zum ertsen Mal   seit ich hier wohne nicht. Das hiess zu viert den Lenin (über 80 kg) ins 8. Stockwerk zu tragen. Hier folgt diese Absurd – Action als Videodokument :

[MEDIA=35]