Beiträge


sammlung r.wiedenmeier

Diesbach im Kanton Glarus ist eine kleine Berggemeinde mit aktuell ca. 200 Einwohnern.

In der Geschichtsschreibung taucht der Name “Diessbach” erstmals um ca. 1350 auf. Thomas Legler ist in Diesbach, wie auch dem Glarnerland oder unter Militärhistorikern ein Begriff. 1782 wurde Legler im heute “Legler-Haus” genannten Holzhaus geboren, es befindet sich im Dorfteil Dornhaus und beherbergt ein kleines Museum. Das Dorf ist verknüpft mit der Textilindustrie des 18. Jahrhunderts. Dabei wuchs die Bvölkerung auf  bis zu 470 Personen. Viele Dorfbewohner fanden in den nächsten hundert Jahren in der Fabrik Legler eine Arbeitsstelle. Die Fabrik Legler stellte 2001 dann ihren Betrieb ein und seitdem ist auch die lokale Post, das letzte Restaurant und der letze Dorfladen verschwunden.

Links zum Thema:


sammlung r.wiedenmeier

Diesbach. Aufnahmen vom Diesbachfall um ca. 1870 – erstellt durch den Fotografen Traugott Richard. Aktiv fotografiert hat Richard in Männedorf zwischen ca. 1863 bis ca. 1886. Er war Gründungsmitglied des Schweizerischen Photographen Vereins.

Links zum Thema:

diesbachfall_1907_450

diesbachfall_1907bg450
ansichtskartensammlung r.wiedenmeier

Ansichtskarte aus der Gemeinde Diesbach um 1907. Verlag v. Trümpi – Glarus. Die Ansichtskarte zeigt den Diesbachfall mit der alten Mühle und eine davor stehende Kuh.

Weitere Links zum Thema:

ansichtskartensammlung by wiedenmeier

DSC_0058_450

Zwischen Ställen und alten Fachwerkhäusern liegt Diesbach, eine kleine Gemeinde im Kanton Glarus, am Fusse des Kärpf. Viele der Holzhäuser sind zwischen zwei und Dreihundert Jahre alt und schön anzusehen. Viele Gebäude sind noch im Originalzustand.

dsc_0061 dsc_0065 dsc_0072 dsc_0077

Auf den Fotos zu sehen ist auch das ehemalige Schulhaus Diesbachs und die einzige Gaststätte, das Hotel Diesbach.

1350 taucht der Name Diesbach zum ersten Mal in schriftlichen Quellen auf. Das Dorf wurde auf dem Schuttkegel der Rufirunse gebaut und wird geschützt von einem starken Wald. Weitere Informationen zur Geschichte können auf der Webseite des Kantons Glarus nachgelesen werden. Link unten.

Grössere Bedeutung hatte Diesbach in der Zeit der Industrialisierung mit einer grossen Textilfabrik und ein Tourismus/Reiseziel ist der grosse Diesbach Wasserfall.

Links zum Thema: