Beiträge


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Zürich / Flughafen. Der grösste Flughafen der Schweiz (ZRH) mit 31.5 Millionen Passagieren 2019 und 278’458 Flugbewegungen. Von den 206 Destinationen die direkt erreicht werden können liegen 141 in Europa und insgesamt 77 Linienfluggesellschaften haben regelmässige Verbindungen nach Zürich.

Die Fotos zeigen den Flughafen Zürich (ZRH) während dem Lockdown infolge der weltweiten Coronavirus Pandemie (COVID-19).

Links zum Thema:


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Zürich / Flughafen. Der grösste Flughafen der Schweiz (ZRH) mit 31 Millionen Passagieren 2018 und 278’458 Flugbewegungen. Von den 206 Destinationen die direkt erreicht werden können liegen 141 in Europa und insgesamt 77 Linienfluggesellschaften haben regelmässige Verbindungen nach Zürich.

In Sachen Bautätigkeiten wird aktuell die neue Gepäcksortieranlage (GSA) fertiggestellt – daneben wird das Mammutprojekt ‘The Circle’ fertiggebaut und noch 2020 eröffnet. Auf 180.000 m² entstehen zwei Hotels, ein medizinisches Kompetenzzentrum, unterschiedliche Verkaufsgeschäfte sowie Kunst, Kultur und Gastronomie. The Circle wurde vom Architekten Riken Yamamoto geplant und duch die HRS Real Estate AG Zürich ausgeführt. Die folgenden Architekturbüros aus der Schweiz haben die Ausführungsplanung übernommen:

  • Fischer Architekten AG, Zürich
  • Richter – Dahl Rocha & Associés architectes SA, Lausanne
  • RLC Architekten AG, Rheineck

Links zum Thema:

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

  

Zürich – Das Landesmuseum wurde 1989 erbaut, nach Plänen des Architekten Gustav Gulls. Das Landesmuseum ist seit 2011 Teil des Schweizerischen Nationalmuseums und gehört somit zum Eidgenössischen Departement des Inneren. Wegen Platzmangels wurde schon mehr als 15 Jahr nach Optionen für einen Erweiterungsbau gesucht. Dieser Erweiterungsbau wurde 2013-2016 realisiert, durch das Basler Architekturbüro Christ & Gantenbein. Schon ab 2009 wurde ein Grossteil der alten Gebäude aufwendig saniert. Am 1.August 2016 wurde der Annexbau feierlich eingeweiht.

Links zum Thema:

dsc_7134

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

dsc_7121 dsc_7132 dsc_7134 dsc_7137 dsc_7138 dsc_7141 dsc_7144 dsc_7145 dsc_7149 dsc_7153 dsc_7158 dsc_7159 dsc_7166

Aussicht vom Wahrzeichen Wiens, dem Riesenrad, welches 1897 zum 50.Thronjubiläums Franz Josef I. erbaut wurde.

In den letzten Jahren wurde damit begonnen die in die Jahre gekommenen Wagen durch neue zu ersetzen. Die sind jetzt auch mit baulichen Massnahmen beim Einsteigen Kinderwagen und Rollstuhlgängig, was noch vor drei Jahren nicht der Fall war.

Links zum Thema:

dsc_7103

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

dsc_7077 dsc_7082 dsc_7085 dsc_7088 dsc_7089 dsc_7090 dsc_7091 dsc_7092 dsc_7093 dsc_7094 dsc_7095 dsc_7101 dsc_7102 dsc_7103 dsc_7106 dsc_7111 dsc_7112 dsc_7070

Der Donauturm, welcher im Zeitraum 1962-1964 erbaut wurde war bis vor kurzem das höchste Gebäude Österreichs. Es wurde nun vom DC Towers abgelöst. Der Donauturm selber ist 252 Meter hoch und verfügt nebst der Aussichtsplattform über ein Drehrestaurant in dem man ganz gut essen kann. Im Sommer wird das Mittagessen regelmässig von den Schreien unterbrochen, die die Bungeejumper ausstossen, welche sich in die Tiefe stürzen.

Der Donauturm steht im Donaupark (22 Bezirk Stadt Wien). Im Sommer führt eine Kindereisenbahn durch fast den gesamten Park. Richtung Donaukanal befindet sich ein grosses Schwimmbad und eine schöne Weiheranlage lädt zum verweilen ein.

Links zum Thema:

dsc_6445

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

dsc_6369 dsc_6370 dsc_6374 dsc_6377 dsc_6379 dsc_6385 dsc_6392 dsc_6397 dsc_6398 dsc_6401 dsc_6403 dsc_6416 dsc_6430 dsc_6435 dsc_6441 dsc_6445 dsc_6447 dsc_6448 dsc_6450 dsc_6456 dsc_6458 dsc_6465 dsc_6474 dsc_6475 dsc_6482 dsc_6376 dsc_6497 dsc_6503 dsc_6356

2014 wurde der DC Tower 1 eröffnet, mit seinen 220 Metern ist er nun das grösste Gebäude Österreichs. Vom obersten Stock, der Panorama Plattform hat man eine tolle Panoramasicht über die Donaustadt und die weitere Umgebung. Nebst der Panorama Lounge befindet sich noch ein Restaurant in dieser Höhe, bei welchem man aber besser eine Reservation macht, vor allem wenn man am Abend da essen möchte. Aus dem Restaurant hat man direkte Sicht auf die Wiener Altstadt, von der Panorama Lounge sieht man in alle anderen Richtungen.

Für den Wolkenkratzer wurden 100’000 Kubikmeter Beton und 17’000 Tonnen Stahl verbaut. Im Gebäude sind vorwiegend Büros geplant und im unteren Bereich ein Hotel. Aktuell sieht es aber nicht so aus, dass viel von der Fläche vermietet ist.

Ein geplanter 2. DC Tower mit 168 Metern Höhe ist schon lange in Planung, wegen der Finanzkrise 2008 wurde er jedoch nicht umgesetzt.

Links zum Thema: