Beiträge

srf_2013_03
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

srf_2013_01 srf_2013_02 srf_2013_03 srf_2013_04 srf_2013_05 srf_2013_06 srf_2013_07

Aufnahmen von den Gebäuden des Schweizer Radio und Fernsehen im Quartier Leutschenbach, welches sich gerade in einer grossen Umwandlung befindet. Rund um die Fernsehanstalt werden Neubauten und ganze Stadtgebiete erstellt.

Links zum Thema:

Ich habe jetzt etwa fünf Monate kein Fernsehen mehr geschaut und darüber bin ich ausgesprochen froh. Klar fällt es mir hier leichter, meinen Fernseher in meiner Temporärwohung nicht einzuschalten, weil ich die Kasachischen Kanäle nicht allzugut verstünde.

Aber auch grundsätzlich halte ich nur noch sehr wenig vom Fernsehen. Meine Zeit ist mir zu schade, als dass ich mir irgendeine langweilige Serie anschauen würde. Auch als Informationsmedium, beziehungsweise als Sensationsgeiles “Informations”- Medium halte ich nichts mehr vom Fernsehen.

Darum sage ich Fernsehen macht:

tv_kaputt.jpg

kaputt!

Ich will jetzt niemanden auffordern, den eigenen TV, wie den oben abgebildeten zu malträtieren. Aber ich würde mich sehr freuen, wenn ihr euch Gedanken über euren täglichen Fernsehkonsum macht. Es ist auch nicht so dass, dass ich keinen Respekt habe, vor den FernsehmacheInnen, es ist eine ausgeklügelte Maschinerie und Massenmanipulation, die Jedermann und Jedefrau schnell in ihren Bann ziehen kann. Ich habe selber Jahrelang regelmässig Nachrichten geschaut und auch Serien, wie zum Beispiel “Star Trek” (Raumschiff Enterprise) oder Ähnliches. Jetzt würde ich nur noch die Simpsons schauen, das ist für mich das Letzte, neben einigen guten Reportage und Informationssendungen auf ARTE.

Liebe Leserinnen und Leser, – warum schaut ihr Fernsehen? Welches sind eure liebsten Sendungen? Und warum interessiert ihr euch für News-Sendungen? Schreibt mir doch eure Antworten in Form von Kommentaren hierhin!

Gerne hätte ich mal auch eine aktuelle Statistik, was das Aktuelle Fernsehverhalten in der Schweiz und in Deutschland betrifft!

Quellenangabe: Bild