Beiträge

sammlung r.wiedenmeier

Ansichtskarte des Albisgüetli in Zürich. Auf dem Schliessplatz im Albisgüetli findet Jährlich das Knabenschiessen (Chnaabeschüüsset) statt, dies ist zugleich das grösste Volksfest der Stadt Zürich mit bis zu 850’000 Besuchern:

  • Schützengesellschaft der Stadt Zürich – Schiessplatz Albisgütli

Links zum Thema:

Übder das Wochenende fand in Zürich das Knabenschiessen statt. Für Nicht Schweizer: Das ist kein Event, bei dem geübt wird nach Wilhelm Tell Manier mit Armbrüsten auf Jungen zu schiessen.

Seit 1889 findet das Knabenschiessen in dieser Form statt. Aber erst seit 1991 dürfen auch Mädchen beim Schiesswettbewerb teilnehmen. Im Albisgütli, einem Ort der sonst Hauptsächlich bei SVP Versammlungen von sich reden macht befindet sich der Schiessstand, wo es für die TeilnehmerInnen gilt 35 Punkte zu erreichen. der Schützenkönig wird dann am Montag bekanntgegeben.

dsc_6137 dsc_6148 dsc_6155_800 dsc_6159

Links zum Thema:

DSC_0038
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>     www.istockphoto.com

DSC_0009 DSC_0012 DSC_0021 DSC_0024 DSC_0033 DSC_0042 DSC_0047 DSC_0051 DSC_0054 DSC_0057

Heute war ich zum ersten Mal am Knabenschiessen in Zürich auf dem Albisgüetli. Meine Begleitung aus St.Gallen brachte mich auf die Idee, dorthin zu gehen. Gegenüber dem Albisgüetli hegte ich schon eine gewisse Abneigung, weil das ein zentraler Punkt der Blocher-Politik darstellt. Hr.Blocher hielt dort jeweils seine Reden, die rechtspopulistisch und z.T auch fremdenfeindlich waren. Nun, wir haben also das 13-er Tram genommen, welches schon nach kurzer Zeit vollgestopft war. Von der Laubegg mussten wir noch mit hunderten Anderen bis ins Albisgüetli laufen. Im grossen und Ganzen ist das Knabenschiessen ein grosser Jahrmarkt. Gut zum Schiessen selber sind wir sowieso nich gegangen, weil das zu spät war. Schön aber war doch zu sehen, dass die Kinder ihre Freude an einem solchen Fest haben und es insgesamt eine Ablenkung vom täglichen Leben darstellt.