Beiträge

Micheline Calmy-Rey ist die neue Bundespräsidentin. Das alleine ist schon eine positive Nachricht. Wichtig aber finde ich, dass mit Calmy-Rey eine zeitgemässe Politikerin das zweithöchste Amt der Schweiz inne hat. Sie spricht Probleme oft direkt an und riskiert auch im Bundesrat gern einmal eine Rüge.

Ich wünsche ihr in diesem schwierigen Jahr, wegen der Wahlen alles Gute und hoffe, dass sie weiterhin eine solche Politik betreibt wie bisher. Hier ein Statement von der ofiziellen Seite (admin.ch), welches Michelin Calmy-Rey zum Start ins Präsidialjahr machte:

“Wir können und müssen unsere Probleme gemeinsam lösen. Mit einem starken, respektierten und solidarischen Staat. Einem Staat, der im Dienste seiner Bürgerinnen und Bürger steht. Einem Staat, der die Werte und Traditionen der Schweiz hoch hält. Einem offenen und demokratischen Staat.

Wir gewinnen unsere Stärke aus unserer Vielfalt und aus unseren Unterschieden. Deshalb brauchen wir keine Angst vor der Zukunft zu haben. Wir sind zuversichtlich, weil wir wissen, wer wir sind und was wir wollen.”

micheline1.jpg


Ich hoffe, dass die Vorsteherin des Departement des Äussern auch gleichzeitig mit dem Thema Ausländerfeindlichkeit und Integration etwas vorwärts macht und den den Bürgerlichen Aufzeigt wie wichtig für unsere Wirtschaft und Kultur AusländerInnen sind!

Links zu Micheline Calmy-Rey