Beiträge


sammlung r.wiedenmeier

Ansichtskarte vom Muttensee (Mutttsee) im Kanton Glarus um 1906 – die karge Landschaft rund um die Muttseehütte hat sich im letzten Jahr gewaltig verändert. In einem Milliardenprojekt des Energiekonzerns Axpo ist das grösste Pumpspeicherwerk der Schweiz, mit der längsten Staumauer der Schweiz entstanden. Erreichbar ist die Hütte über die Luftseilbahn Limmern, anschliessend kann wer wünscht die Wanderung mit der Querung des Zugangsstollens zum Limmernsee beginnen. Mitten in den Alpen kann so eine unterirdische Wanderung von ca. 2o Minuten begonnen werden. Bei der Muttsee-Hütte kann wer etwas Glück hat einige Steinböcke sehen:

  • Muttensee-Hütte (Phot. E.Koeberle)

Links zum Thema:


sammlung r.wiedenmeier

Ansichtskarten der Epi Zürich «Schweizerische Anstalt für Epileptische», welche sich in Zürich oberhalb des Bahnhofs Tiefenbrunnen befindet. Die Gebäude wurden im letzen Jahrzehnt teilweise modernisiert oder auch abgerissen.

  • Schweizerische Anstalt für Epileptische (Vicatoria, Züirch I, Limmatquai 12)
  • Schweizerische Anstalt für Epileptische – Haus für Frauen “Stockar-Escherhaus” Südwestfassade

Links zum Thema:


sammlung r.wiedenmeier

Ansichtskarte aus Winterthur:

  • Winterthur (Atelier H.Guggenheim & Co., Editeurs, Zürich)

Links zum Thema:


sammlung r.wiedenmeier

Ansichtskarte aus Luzern:

  • Promenade am Nationalquai ( E.Goetz, Phot., Luzern)

Links zum Thema:


sammlung r.wiedenmeier

Ansichtskarten aus Chur:

  • Chur gegen Calanda und Vorderrhein ( J.Schuler, Buchhandlung Chur)
  • Chur (Gebr. Wehrli, Kilchberg Zürich)
  • Chur – neue Postgebäude (Rathe-Fehlmann, Basel)

Links zum Thema:


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Horgen / Kanton Zürich. Aufnahmen vom Inneren der reformierten Kirche Horgen, welche 1782 eingeweiht wurde. Anschliessend Fotos vom Schulhaus Rainweg, welches 1968 vom Architekt Egon Dachtler geplant und realisiert wurde.

Nach dem Schulhaus sind einige Aufnahmen des Wohnhauses “Weitsicht” zu sehen, geplant und realisiert von Wanger Architekten. Insgesamt befinden sich 15 Wohnungen im Gebäude, welches zwischen 2010 und 2012 erstellt wurde.

Am Schluss der Reihe noch die Überbauung “Promenade”, erstellt zwischen 2011 und 2013 und geplant vom Büro Waeber Dickenmann GmbH, Lachen/Zürich. In der langgezogenen Siedlung befinden sich 131 Wohnungen.

Links zum Thema: