Beiträge


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Milano –  Panorama. Die Skyline von Milano hat sich in den letzten Jahren stark verändert und es sind verschiedene neue Hochhäuser hinzugekommen:

  • Torre UniCredit (231m)
  • Palazzo Lombardia (161m)
  • Generali Tower (171m)
  • Allianz Tower (209m)
  • Torre Solaria (143m)

Die Fotos wurden vom Torre Branca aus gemacht, welcher sich im Parco Sempione befindet. Der Turm wurde 1933 eröffnet und verfügt über einen Aufzug, mit dem man 99 Meter hochfahren kann. Leider können nur jeweils Gruppen bis max. 10 Personen befördert werden, was kleiner Wartezeiten nötig macht. Dafür ist der Ausblick sensationell.

Links zum Thema:


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Milano –  Skyline. Die Skyline von Milano hat sich in den letzten Jahren stark verändert und es sind verschiedene neue Hochhäuser hinzugekommen:

  • Torre UniCredit (231m)
  • Palazzo Lombardia (161m)
  • Generali Tower (171m)
  • Allianz Tower (209m)
  • Torre Solaria (143m)

Die Fotos wurden aus dem Una Hotel Century (oberste Etage) gemacht.

Links zum Thema:

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Dietikon –  Limmat Tower. Das Hochhaus in Dietikon wurde 2016 fertiggestellt, nachdem bereits 2011 mit der Planung durch das Architektenteam Huggenberger Fries begonnen wurde. Mit einer Höhe von 80 Metern überragt das Gebäude mit der auffälligen Fassade die Kleinstadt Dietikon massiv. Insgesamt befinden sich 98 Eigentumswohnungen im Gebäude, welche nach Angaben auf der eigenen Webseite komplett verkauft sind, Büroflächen stehen jedoch noch zur Vermietung ausgeschrieben.

Das Hochhaus wurde von der Firma Halter Immobilien geplant und finanziert. Von den obersten Stockwerken hat man eine schöne Rundumsicht über Dietikon, die umliegenden Hügel und natürlich auf die Limmat. Bei einigermassen guter Sicht sieht man auch gut bis Zürich.

Links zum Thema:

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

  

Zürich – Vulcano Zürch ist ein Grossbauprojekt der Credit-Suisse direkt beim Bahnhof Altstetten, neben dem IBM Gebäude. Der Neubau besteht aus drei 80 Meter hohen Wohntürmen, der Entwurf für die Überbauung stammt von  Dominique Perrault Architecture, Paris – die Ausführung übernimmt das Büro  Itten+Brechbühl AG, Zürich.

In Kürze werden die Türme ihre Endhöhe erreicht haben – schon jetzt st erkennbar, dass sie eine grosse städtebauliche Wirkung auf die Umgebung haben und Zürich Altstetten einen urbanen Touch verleihen. Auf der Anderen Seite der Geleise werden ebenfalls einige neue Hochhäuser mit einer Höhe von ca. 80 Metern erstellt.

Links zum Thema:

basel_15

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

basel_03 basel_03 basel_08 basel_13 basel_15 basel_16 basel_17 basel_18 basel_19 basel_20 basel_21 basel_22 basel_23 basel_24 basel_25 basel_28 basel_29 basel_30 basel_31 basel_38 basel_32 basel_33 basel_34 basel_35 basel_36 basel_37 basel_39 basel_09 basel_10 basel_11 basel_12 basel_14 basel_26 basel_27

Seit 1896 ist Basel der Hauptsitz des Roche-Konzerns. Nun im Herbst 2015 hat Roche das neue Verwaltungsgebäude der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Bau ist mit seinen 178 Metern gleichzeitig auch das aktuell höchste Gebäude der Schweiz. Der Bau wurde von den Architekten Herzog 6& de Meuron verwirklicht.

Der in weiss gehaltene Bau ist in Basel von fast jedem Standpunkt aus mit einem Minimum an Fernsicht erkennbar.

Links zum Thema:

dsc_0001
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>     www.istockphoto.com

Wenn ich schon über das Thema Architektur geschrieben habe, dann kann ich doch gleich noch einen Artikel folgen lassen. Über dieselben oder angrenzende Grossbaustellen in Almaty habe ich schon vor knapp zwei Jahren geschrieben. Und genau so lange befinde ich mich nun auch in Kasachstan, einem weniger bekannten Land. Mit meiner Dokumentation über diesen Zeitraum mittels Fotografie und Video habe ich hoffentlich für diejenigen, die sich für diese Gegend der Erde interessieren einen Einblick geschaffen.

Die Baustellen haben mich in Kasachstan schon seit meiner ersten Reise hierher fasziniert. Das anfängliche Tempo war sehr eindrücklich, Die Menschen wollten in eine neue Zukunft steuern und haben das mit monumentalen Bauten auch versucht. Jetzt ist die Ernüchterung gekommen und die Hauptangestellten auf Baustellen sind noch die Security Mitarbeiter, die Tag und Nacht kontrollieren, dass nichts von der Baustelle gestohlen wird oder Leute wie ich unerlaubte Fotos machen.

dsc_0001 dsc_0012 dsc_0013

Das Hauptgebäude des Projekts, das man auf diesen Fotos sieht liegt an der Al Farabi Strasse nahe dem letztes Mal beschriebenen Nurly Tau Komplex. Das Gebäude ist nun das höchste in Almaty und löst das Hotel Kasachstan ab.