fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

  

Milano – Italo & Co. Italien hat es in den letzten Jahren geschafft sein Hochgeschwindigkeitsnetz massiv auszubauen. Eine der längsten Streckenabschnitte ist dabei derjenige zwischen Florenz und Rom mit 253 Kilometern, wobei diese Strecke mit bis zu 250 km/h zurückgelegt werden kann. Es gibt aber auch Strecken in Italien die mit bis zu 300 km/h befahren werden können.

Das Schienennetz wird von der Staatlichen Eisenbahngesellschaft Trenitalia dominiert, seit ein paar Jahren gibt es mit dem “Italo” aber auch Konkurrenz.

Links zum Thema:


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

      

Milano – Porta Nuova. Das neue Stadtgebiet, welches zu Fuss vom Hauptbahnhof (Milano Centrale) in ca. 15 Minuten erreicht werden kann besitzt einen eigenen Charme. In den letzten Jahren wurden verschiedene Hochhausprojekte realisiert, darunter der UniCredit Tower und das “Wald” – Hochhaus Bosco Verticale mit seinen nur 78 Metern aber in der breiten Öffentlichkeit gut wahrgenommen. Es werden noch einige Gebäude fertiggestellt und aktuell werden noch die Umgebungsarbeiten fertiggestellt.

Links zum Thema:


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Milano – Duomo & Galeria Vittorio Emanuele. Die Einkaufs-halle, mit den teuersten Geschäften die man sich vorstellen kann wurde am 15. September 1867 durch den König und Namensgeber (König Viktor Emanuel II.) eröffnet. Sowohl die Einkaufs-halle, wie auch der davor gelegene  Piazzo del Duomo sind an manchen Tagen dermassen von Touristen überrannt, dass man sich nur mit Mühe und Not fortbewegen kann. Vor allem von den Selfie-Sticks muss man sich in acht nehmen, die werden umher geschwungen wie zu früheren Zeiten ein Schwert oder Degen.

Links zum Thema:


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Milano –  Skyline. Die Skyline von Milano hat sich in den letzten Jahren stark verändert und es sind verschiedene neue Hochhäuser hinzugekommen:

  • Torre UniCredit (231m)
  • Palazzo Lombardia (161m)
  • Generali Tower (171m)
  • Allianz Tower (209m)
  • Torre Solaria (143m)

Die Fotos wurden aus dem Una Hotel Century (oberste Etage) gemacht.

Links zum Thema:


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Genova –  Palazzo Reale. Der Palazzo wurde zwischen 1618 und 1620 für  Stefano und Gio Francesco Balbi errichtet. Das Anwesen war weitere Jahre im Besitz der Familien Balbi und Durazzo – 1823 ging das Anwesen an das Königstum Sovoyen.

Der Palazzo und das Mobiliar wurde weitgehendst original erhalten, heute sind im Palazzo über 200 Bilder ausgestellt und regelmässig finden Wechselausstellungen von zeitgenössischen Künstlern statt.

Links zum Thema: