fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Almaty / Kasachstan. Zwischen 2005 und 2008 wurden viele Grossüberbauungen projektiert und zum Teil auch gebaut. Viele dieser Überbauungen richteten sich an die obere Mittelschicht oder an vermögende bis reiche. Ein Grossteil der Überbauungen befindet sich an prädestinierter Lage an der Stadtgrenze Richtung Berge. Da gibt es zumeist weniger Strassenverkehr und auch weniger Smog.

Nach der Finanzkrise 2008, welche den massenhaften Wohnungsbau etwas ausgebremst hat wurden in den letzten Jahren wieder mehrere Grossüberbauungen und ganze Stadtteile (Satellitenstädte) errichtet. Auf den Aufnahmen zu sehen sind die Überbaaungen: Apple Town, Miras Park, Dolina Roz und der Golfclub “Zhailjau”. 

Hier noch ein kurzer Dank an meinen Fahrer Darkhan, welcher mich zu den verschiedenen Gebäuden gefahren hat.

Links zum Thema:


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

  

Almaty / Kasachstan. Das Megacenter Almaty wird umgangssprachlich nur “Mega” genannt. Das Center liegt im Süden Almatys an der Rozybakeev Strasse. Gebaut wurde es zwischen 2004 und 2006. Mittlerweilen gibt es ein zweites Center in Almaty mit einem ähnlichen Angebot. Auch in Nursultan (ehem. Astana) wurde ein Megacenter eröffnet.

Das positivste bei einem Besuch rund um das Shoppingcenter ist das Riesenrad, denn von diesem hat man eine schöne Aussicht auf einen Grossteil der Metropole Almaty. Leider gibt es sonst nicht all zuviel Positives zu berichten, Almaty scheint in den letzen drei bis vier Jahren einem kompletten Shopping Center Wahn verfallen zu sein. Alle paar hundert Meter befindet sich ein neuer Konsumtempel. Einziger Unterschied scheint derjenige zu sein, dass es im Einen Einkaufsparadies einen McDonalds gibt und bei der Konkurrenz einen Burger King. Diese Entwicklung ist gerade in Almaty schade, welches kulturell zwischen Russland, China und den ehemaligen südlichen Sowjetrepubliken liegt. Denn die prägende Vielfalt auch der heterogenen Bevölkerung weicht so einer eher einem einfältigen Konsum-frönen.

Links zum Thema:


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Almaty / Kasachstan. Die grosse Wohnsiedlung Shakhristan der Baufirma BAZIS wurde 2009 fertiggestellt. Die Siedlung verfügt über Kindergärten, Fitness-Center, Restaurants usw. Die einzelnen Gebäudekomplexe sind zwischen 13 und 18 Stockwerken hoch. Aus den oberen Etagen hat man eine eindrückliche Aussicht zuerst mal über die Siedlung Shakhristan, anschliessend über einen Teil der Stadt Almaty je nachdem bis in die Berge des Alataus. Interessant ist dass bei Onlinerecherchen ziemlich viele Wohnungen der Überbauung auf Airbnb oder dem kasachischen Pendent (www.krisha.kz) angeboten werden.

Links zum Thema:


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Istanbul / Türkei. Der neue Flughafen von Istanbul ist ein Prunkbau der besonderen Art. Im April 2019 wurde der Flughafenbetrieb komplett gestartet, nachdem bereits im Oktober 2018 der Testbetrieb initialisiert wurde. Der Flughafen ist die Heimatbasis der Fluggesellschaften Turkish Airlines, AtlasGlobal Airlines und Onur Air sowie der Frachtfluggesellschaft Turkish Cargo. Der neue Flughafen von Istanbul gilt bereits jetzt als der grösste Europas. Es sind noch zwei weitere Terminals geplant, deren Ausführung bald beginnen soll. Über die Kosten gibt es keine klaren Aussagen. Es sind aber einige Milliarden.

Links zum Thema:


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Paris / Frankreich. Le Train Bleu ist das Luxus Bahnhofbuffet des Gare de Lyon. Mit seinem originalen Fin-de-siècle-Interieur zieht es nach wie vor die “Bessere” Kundschaft an. Eindrücklich sind die grossen Säle, die vielen Spiegel, welche alles noch grösser wirken lassen. Das Restaurant wurde zusammen mit dem Gare de Lyon Anfangs 20. Jahrhundert eröffnet. Einzig zu bemängeln waren die etwas gar kleinen Portionen beim nicht ganz günstigen Frühstück.

Links zum Thema:


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Paris / Frankreich. Der Gare de Lyon ist für viele Zugreisende das Tor zur Stadt der Liebe. Dieser wunderschöne Grossbahnhof wurde am 12. August 1849 eröffnet. Er gehört zu den grössten Bahnhöfen Europas mit ca. 83 Millionen Reisenden pro Jahr.

Links zum Thema:


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

 

Paris / Frankreich. Sicht von der Javel RATP Haltestelle Richtung Hochhäuser Front de Seine. Die Hochhäuser des Gebiets Front de Seine, welches Teil des 15.Arrondissements ist sind alle um die 98 Meter hoch und wurden zwischen 1972 und 2000 erstellt.

Links zum Thema:


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Paris / Frankreich. Die Métro Paris gehört zu den grössten der Welt und wurde am 19.Juli 1900 eröffnet. Mittlerweilen ist das Netz über 220 Kilometer gross und wird ständig erweitert. Eindrücklich für einen Paris-Reisenden sind die vielen unterirdischen, manchmal hunderte Meter langen Verbindungstunnels. Ebenfalls verfügen einige der Linien über Gummibereifte Fahrzeuge, was eher eine Seltenheit ist, bei U-Bahn Systemen. Die Gummibereiften Fahrzeuge sollen etwas rascher anfahren und bremsen können.

Seit geraumer Zeit verkehren in Paris fahrerlose Zugkompositionen, diese funktionieren einwandfrei und ermöglichen gegenüber den von Menschen gesteuerten Kompositionen eine deutliche Kapazitätssteigerung.

Links zum Thema:


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Paris / Frankreich. Der Gare de Lyon ist für viele Zugreisende das Tor zur Stadt der Liebe. Dieser wunderschöne Grossbahnhof wurde am 12. August 1849 eröffnet. Er gehört zu den grössten Bahnhöfen Europas mit ca. 83 Millionen Reisenden pro Jahr.

Links zum Thema:


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

 

Paris / Frankreich. Der Eiffelturm, die Sehenswürdigkeit Frankreichs. Der Eiffelturm mit seinen 324.82 m , war bis 1930 das höchste Bauwerk der Welt. Errichtet wurde der Eiffelturm, dessen Namensgeber Gustave Eiffel hat ihn geplant, zwischen 1887 und 1889.

Ein Besuch des Eiffelturms gehört für jeden Besucher von Paris ganz oben auf die “To See” List. Wer etwas um den Eiffelturm mit seinen Meterhohen Absperrungen, die Menschenmassen, die Schlange steht spaziert fragt sich dann doch ob das Ganze nicht an Wahnsinn grenzt.

Links zum Thema: