Beiträge

DSC_3930

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

DSC_3910 DSC_3917 DSC_3927 DSC_3928 DSC_3930 DSC_3931

 

Die Fotos wurden im Mai aufgenommen. Im Frühling blüht es wunderschön in Kasachstan. Zuerst die Krokusse in der Steppe, später dann wie auf den Fotos zu sehen, der wilde Mohn auf den Hügeln um Almaty. Zu sehen ist hinter den Mohnblumen das Alatu-Gebirge, welches ein Ausläufer des grösseren Tienshan Gebirges ist. Rechts im Hintergrund ist der Pik Talgar zu sehen, welcher 4’979 Meter hoch ist. Mit dem Auto oder Taxi kann man Richtung Chinesische Grenze fahren, zwischendurch gibt es schöne Dörfer, verlassene Kolchosen und Flüsse mit Gletscherwasser. Ein Taxifahrer sagte aber, dass die alte Regionalstrasse (Talgarski Trasse) Richtung China in den nächsten Jahren verschwinden könnte, weil eine neue Autobahn von Almaty bis nach China im Bau ist.

DSC_2217

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

DSC_2217 DSC_2218 DSC_2223 DSC_2228

Schulkinder beim Kriegsdenkmal für die gefallenen Soldaten im Panfilov Park. Der Sieg über Nazideutschland und die Verehrung der (noch lebenden) Veteranen ist Anfang Mai allgegenwärtig in Kasachstan, Russland und den anderen Staaten der ehemaligen Sowjetunion.

Am Siegestag, dem Dijn Pobedi werden haufenweisen Blumen beim Denkmal niedergelegt, Soldaten singen Lider und den verbliebenen Veteranen werden Ehrenmedaillen verliehen.

Links zum Thema:

bergblumen_12
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

bergblumen_01 bergblumen_02 bergblumen_03 bergblumen_04 bergblumen_05 bergblumen_06 bergblumen_07 bergblumen_08 bergblumen_09 bergblumen_10 bergblumen_11 bergblumen_12 bergblumen_13 bergblumen_14 bergblumen_15 bergblumen_16 bergblumen_17 bergblumen_18 bergblumen_19 bergblumen_20 bergblumen_21 bergblumen_22 bergblumen_23

Verschiedene Bergblumen aufgenommen in der Nähe der Fridolinshütte.

Gestern bin ich seit langem wieder einmal in die Berge gewandert. Sie unterscheiden sich nicht gross von den Schweizerbergen. Gleich am Stadtrand von Almaty kann man mit dem Bus Nr.5 zum Observatorium fahren, von da beginnt ein Wanderweg, zuerst durch Birken und Fichtenwälder auf ca. 2000 MüM. Anschliessend lichtet sich der Wald und die Berge werden sichtbar.

Die Blumenvielfalt ist unglaublich. Nicht mit derjenigen in der Schweiz zu vergleichen. Es blüht lila, gelb, weiss… Immer im Rücken Almaty. Wenn man sich umdreht sieht man über die ganze Stadt bis weit in die Steppe hinein. Ein sensationelles Panorama.

Der Weg wird nun immer steiler, die Baumgrenze ist erreicht. Die ersten Enziane sind zu sehen, bald ist die Wiese blau von Enzianen. Und wenige hundert Meter weiter sah ich das erste Edelweiss. Ich dachte mir, wie ich es aus der schweizerischen Bergwelt kenne, an exponierten Lagen vielleicht eine Handvoll Edelweiss. Nein, es sind abertausende. Die ganze Wiese ist weiss von Edelweissen.

Die Blume hat bei der Urbevölkerung Kasachstans eine wichtige Bedeutung in Märchen und Sagen. Auch auf Russisch heisst die Blume Edelweiss. Ich habe dann einen Pik bestiegen, dessen Namen ich mir aber nicht merken konnte. Auf 3100 MüM konnte ich dann auf die Riesen des Alatau hinübersehen, in die Gletscherwelt und die Schneebedeckten Gipfel, unter Anderem auch den Pik Kommunistitschki (4400).

Es folgte ein etwas beschwerlicher Abstieg, da ich nicht mehr so trainiert bin. Durch die Wälder zurück, da habe ich wieder viele Fasane und Rebhüner gesehen.

dsc_0005_1 dsc_0008 dsc_0015 dsc_0016 dsc_0027 dsc_0039 dsc_0041 dsc_0123_1 dsc_0132 dsc_0140