Beiträge

sammlung r.wiedenmeier

Ansichtskarte aus Buchs im Kanton Zürich. Zwischen Regensdorf und Buchs liegt der Bauernhof, welcher J.?Spühler im Jahre 1884 gekauft hat. Das Ziel war nebst dem Bauernhof Rebbau zu betreiben. Durch Zufall stiess der Besitzer auf Quarzsand gleicht unterhalb der Humusschicht. Weil sich nicht weit von Buchs die Glashütte Bülach befindet wurde dorthin ein Probe des Qurzsandes geschickt. Der Quarzgehalt war ausreichend für die Glasproduktion und so wurde bis 1922 Sand zur Glasherstellung nach Bülach geliefert.

Weil es den Arbeitern z.T. langweilig war haben sie begonnen im losen Gestein Figuren einzuarbeiten. Diese Sandfiguren erregten zuerst das Lokale und bald darauf das Überregionale Interesse und der Besitzer eröffnete auf dem Bauernhof ein Sommerrestaurant für Ausflügler, die sich das Sandbergwerk und die Figuren anschauen wollten.

  • Quarzsandbergwerk Buchs (Ct. Zürich) – Aschmann & Scheller, Zürich

Links zum Thema:

sammlung r.wiedenmeier

Ansichtskarte des neuen Schulhaus Hasenbühl in Uster. Das Schulhaus und die zugehörige Turnhalle an der Hasenbühlstrasse 10 (Hasenbühl 1)
wurden in den Jahren 1913/14 vom Architekturbüro A. Rietmann erbaut.

  • Neues Primarschulhaus am Hasenbühl Uster (Lith. Hindermann, Basel)

Links zum Thema:

sammlung r.wiedenmeier

Ansichtskarte aus Zürich mit dem Belvoirpark. Der Belvoirpark ist eine schöne Parkanlage in Zürich Enge, welche zum Umschwung des Besitzes der Familie Escher (Alfred & Lydia Escher) gehörte. Die Parkanlage wurde ab 1872 mit dem Bau der linksufrigen Seeuferbahn in Mitleidenschaft gezogen. Ursprünglich reichte das Gut bis zum Zürichsee. Die Tochter Alfred Eschers (Lydia Escher) vermachte das Vermögen und die Besitztümer der Gottfried-Keller-Stiftung. Deren Zweck besteht darin Anschaffungen bedeutender Werke der bildenden Kunst im In- und Ausland zu beschaffen. Der Bundesrat als Verwalter der Stiftung sah damals vor das Grundstück zu verkaufen. In Zürich bildete sich kurzfristig ein Initiativkomitee mit dem Ziel die Parkanlage vor einer drohenden Überbauung / Privatisierung zu retten. Das Komitee richtete einen Aufruf an die Bevölkerung, Anteilscheine zur Rettung des Parks zu kaufen. Innerhalb weniger Tage war die benötigte Summe zusammen.

  • Zürich – Belvoirpark (Edition Photoglob Co. Zürich)

Links zum Thema:

sammlung r.wiedenmeier

Ansichtskarte des der neuen Kantonsschule in Zürich Das Gebäude an der Rämistrasse 74/76 gehört – dank der Calatrava-Bibliothek – zu den berühmten Gebäuden der Stadt Zürich. Heute beherbergt es die Rechtwissenschaften. Zuvor wurde in diesem Gebäude Chemiegeschichte geschrieben: Zwei Nobelpreisträger entwickelten hier ihre Theorien.

  • Zürich – Neue Kantonsschule (Lichtdruck von Bürgisser & Cie., Zürich)

Links zum Thema:


sammlung r.wiedenmeier

Ansichtskarte aus Baden im Kanton Aargau mit dem Kurhaus.

  • Baden – Kurhaus (Lith & Verlag Heinrich Schlumpf, Winterthur)

Links zum Thema:

sammlung r.wiedenmeier

Ansichtskarte der Kantonalen Krankenanstalt in Luzern. Um 1902 wurde das Spital eröffnet und verfügte damals über fünf Gebäude, 220 Betten und 60 Mitarbeitende. Das LUKS (Luzerner Kantonsspital), wie das Krankenhaus mittlerweilen heisst beschäftigt (2019) 7235 Mitarbeitende – weitere Zahlen aus dem Jahre 2019:

  • 656 700 Ambulante Patientenkontakte
  • 43 510 Stationäre Patientinnen/Patienten
  • 3408 Geburten
  • 7235 Mitarbeitende
  • 872 Betten
  • 947,8 Mio. Franken Jahresumsatz
  • Kantonale Krankenanstalt – Gesamtansicht (Phot. E. Synnberg, Luzern)

Links zum Thema: