Beiträge

dsc_8697

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

dsc_8700 dsc_8707 dsc_8720 dsc_8722 dsc_8723

Dietikon –  Der Limmat Tower, 80 Meter hoch und 117 Eigentumswohungen im Gebäude. Es ist das erste Wohnhochhaus in Dietikon und wurde 2015 fertiggestellt. Die Architekten waren: huggenbergerfries Architekten und der Bauherr Halter Entwicklungen.

Wer die Panoramaausicht aus dem neuen Hochhaus geniessen möchte kann leider nicht auf ein Panoramacafé ode Rrestaurant zurückgreiffen, einzig die Möglichkeit einer Wohnungsmiete für Minimum 2 Nächte besteht. Dabei kostet eine Nacht 250.-

Der Limmat Tower ist nur ein Gebäude im Entwicklungsgebiet ‘Limmatfeld’. Selbige besteht noch aus Mietwohnungen, Geschäften und Büroflächen. Die Bauprojekte des Limmatfelds im Detail:

  1. Etappe: Erlenhof (Herbst 2009)
  2. Etappe: Lindenhof, Westhöfe (Herbst 2011)
  3. Etappe: Zedernhof (Sommer 2012)
  4. Etappe: Zypressenhof, Weissdornhof (2014)
  5. Etappe: Limmathof, Weidenhof (2015)
  6. Etappe: Eibenhof, Eschenhof (2017)
  7. Etappe: Espenhof (offen)

Links zum Thema:

winterthur_panorama_12

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

winterthur_panorama_01 winterthur_panorama_02 winterthur_panorama_03 winterthur_panorama_04 winterthur_panorama_05 winterthur_panorama_06 winterthur_panorama_07 winterthur_panorama_08 winterthur_panorama_09 winterthur_panorama_10 winterthur_panorama_11 winterthur_panorama_12 winterthur_panorama_13 winterthur_panorama_14

Winterthur (im Volksmund Winti genannt) ist mit rund 105’000 Einwohnern die sechstgrösste Stadt der Schweiz und die zweitgrösste des Kantons Zürich. Die Stadt ist als politische Gemeinde auch Hauptort des gleichnamigen Bezirks. Winterthur war früher eine bedeutende Industriestadt und ist heute als Dienstleistungs-, Bildungs-, Kultur- und Freizeitzentrum mit 16 Museen bekannt. Der Bahnhof Winterthur bewältigt die vierthöchste Passagierfrequenz der Schweiz; 15 Kilometer südwestlich liegt der Flughafen Zürich.

Winterthur liegt in der Nordostschweiz an der Eulach und wird oft als Tor zur Ostschweiz bezeichnet. Winterthur und die umliegenden Gemeinden verstehen sich trotz der Nähe zu Zürich, das 20 Kilometer südlich liegt, als eigene Agglomeration mit mehr als 123’000 Einwohnern. Das spinnenförmig zwischen sieben bewaldeten Hügeln liegende Stadtgebiet wird im Süden von der Töss umflossen. Richtung Südosten erstreckt sich das als Erholungsgebiet beliebte obere Tösstal, während gegen Norden das teilweise noch stark landwirtschaftlich geprägte Zürcher Weinland anschliesst.

Winterthur erhielt 1264 das Stadtrecht durch die Habsburger, jedoch waren die Grafen von Kyburg die eigentlichen Stadtgründer. In der ehemaligen Industriestadt sind die Unternehmen Sulzer, SLM und Rieter oder ihre Nachfolgeorganisationen bis heute tätig, jedoch nicht mehr in ihrer einstigen Grösse. Die Stadt ist heute auf den Dienstleistungssektor ausgerichtet und Sitz der AXA Winterthur.

(Der Textauszug stammt von Wikipedia)

Links zum Thema:

glattpark_2013_04
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

glattpark_2013_02 glattpark_2013_03 glattpark_2013_04 glattpark_2013_05 glattpark_2013_06 glattpark_2013_07 glattpark_2013_08 glattpark_2013_09 glattpark_2013_10 glattpark_2013_11

Die Grossüberbauung Glattpark besteht aus vielen Einzelprojekten. Einige davon:

Insgesamt soll in diesem neuen Stadtteil von Opfikon, an der Stadtgrenze zu Zürich Wohnraum für ca. 7’000 Menschen entstehen und ebensoviele Büro Arbeitsplätze. Eindrücklich ist die Kranendichte auf dem Areal und die Tatsache dass alles neu erstellt werden muss, dazu zählt die gesamte Infrastruktur mit Strassen, Beleuchtung und Umgebungsarbeiten. Vor wenigen Jahren wurde der erste Teil des Parks, der Opfikerpark erstellt. Dieser befindet sich hinter dem SRF Fernsehstudio und verfügt über einen eigens angelegten künstlichen See.

Links zum Thema:


foto by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Fotos von Uster, einer Stadt im Zürcher Oberland mit 31’000 Einwohnern. Das Schloss Uster, erbaut um ca. 1200 – einige Teile stammen noch aus dieser Zeit. Das Schloss war auch einmal im Besitz einer Glarner Familie. Man hat eine schöne Aussicht auf die ganze Stadt und die Kirche, welche sich gleich unter dem Schlosshügel befindet.

uster_01
foto by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Verdichtetes Bauen in Uster im Kanton Zürich. Eine schöne Siedlung “Im Lot” wurde in den letzten Jahren erstellt. Ein Teil der Gebäude sind Neubauten – aber auch bestehende Bauten aus der Industrialisierung wurden zu Wohnungen umgebaut. Nach vorne, Richtung Bahnhof und Zentrum befinden sich schöne Grünanlagen und Familienfreundliche Plätze der Stadt Uster. In der Siedlung selber gibt es viel Platz zum spielen und in direktem Anschluss ans Gelände verläuft ein Kanal mit modern gestalteten Elementen. Gut gemacht ist auch der durchgehende Veloabstellplatz vor dem Gebäude, verziert mit Reben, von denen man im Herbst die Trauben geniessen kann.

uster_01 uster_02 uster_03 uster_04 uster_05 uster_06