Beiträge

Ein Besuch in Glarus, der kleinsten Hauptstadt der Schweiz lohnt sich. Auch wenn man selber nicht aus dem Kanton Glarus stammt. Bei schönem Wetter kann man auf einen der Hügel am Stadtrand spazieren und hat einen prächtigen Blick auf Stadtkern und den alles überragenden Glärnisch. Die Glarnerinnen und Glarner sind ein spezielles Völkchen mit einer schönen Sprache und sie versuchen noch Traditionen aufrecht zuhalten – was in den aktuellen Zeiten nicht immer so einfach ist.

dsc_4800 dsc_4803 dsc_4814 dsc_4816 dsc_4818 dsc_4832 dsc_4838 dsc_4846 dsc_4849 dsc_4859 dsc_4869 dsc_4871 dsc_4889

Man kann Glarus problemlos in einem Tag abwandern. Sehenswert sind die Kirche, das Kunstmuseum und der Landsgemeindeplatz, wobei Letzterer wenn keine Landesgemeinde stattfindet vor allem ein grosser Parkplatz ist.

Alle hier gezeigten Fotos sind käuflich und auf der Webseite www.wiedenmeier.ch befindet sich das Stock-Foto Archiv.

dsc_0062
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>     www.istockphoto.com

Der Botanische Garten Zürich befindet sich etwas oberhalb des Rechten Zürichseeufers. Der neue Botanische Garten stammt aus dem Jahre 1977.

dsc_0060 dsc_0062 dsc_0067

Mit dem Tram Nr.4 kann man vom HB bis Höschgasse fahren und dann sind es zu Fuss nur noch etwa 400 Meter bis zum Haupteingang des Botanischen Garten. Eindrückliche Sammlungen an Pflanzen aus aller Welt sind zu betrachten, der Garten lädt auch zum Verweilen ein. Der gestresste Stadtbewohner kann sich auf den vielen Sitzbänken vom Stadtrummel erholen.

Die drei Gewächsehäusern in Kugeln untergebracht lohnen einen Besuch. Die verschiedensten Tropen/-und Savannenpflanzen sind dort von Nahem zu betrachten.

Der Eintritt ist gratis.

Links zum Thema: