Beiträge

Meilen am Zürisee ist ein überschaubarer Ort. An der Goldküste gelegen scheinen viele derzeit auch Gold schürfen zu wollen. Ein gigantischer Bauboom hat dieses Jahr eingesetzt, überall stehen Krane herum und es werden Baugruben ausgehoben. Wie auf dem obigen Foto zu sehen auch an der Burgstrasse, leicht erhöht neben der Midor Fabrik und über der Dorffeuerwehr. Die Firma W.Schmied AG baut da eigenen Angaben zufolge 7 luxuriöse Null Energie Terrassewohnungen. Was die wohl kosten werden? Abnehmer scheinen im Moment zu finden zu sein, denn Immobilien sind die wohl sicherste Anlage, nebst dem schon erwähnten Gold.

Ein knapper Kilometer weiter Hangaufwärts mit kompletter Sicht über den See wurde erst kürzlich ein Haus im italienischen Stil gebaut. Über Geschmack lässt sich streiten aber eindrücklich ist schon, was da hingeklotzt wurde.


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Was in Meilen gut zu beobachten ist, das ist die Tatsache, dass viele dieser neuen Bauten auf Parzellen mit schon bestehenden Immobilien realisiert werden, denn Platz gibt es in diesen stark verbauten Seegemeinden fast keinen mehr. Es werden Gebäude aus den 60er und 70er Jahren oder Ältere angerissen, um den neuen Komplexen Platz zu machen.

hohenegg_01
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >> 

Am Wochenende wurde der neue Gebäudeteil (Verwaltung + Küche) der Privatklinik Hohenegg in Meilen eingeweiht. Nach Informationen der Architekten lehnen sich viele Elemente des Neubaus an die alten Gebäude aus den Anfängen des 20.Jh an. So Elemente wie Ochsenauge , Dachgestaltung und Weitere. Eindrücklich beim Neubau ist das Dach. Auf den ersten Blick sieht es wie ein normales Eternitdach aus. Wenn man genauer hinsieht erkennt man, dass alles aus Schiefersteinen gefertigt ist.

hohenegg_01 hohenegg_02 hohenegg_03 hohenegg_04 hohenegg_06 hohenegg_07 hohenegg_08 hohenegg_09 hohenegg_10 hohenegg_11 hohenegg_12 hohenegg_13 hohenegg_14 hohenegg_15 hohenegg_16 hohenegg_17 hohenegg_18 hohenegg_19 hohenegg_20 hohenegg_21 hohenegg_22 hohenegg_23 hohenegg_24 hohenegg_25 hohenegg_26 hohenegg_27 hohenegg_28 hohenegg_29 hohenegg_30 hohenegg_31 hohenegg_32 hohenegg_33 hohenegg_34 hohenegg_35 hohenegg_36 hohenegg_37 hohenegg_38 hohenegg_39 hohenegg_40

Wie auf den Fotos zu sehen ist wurde beim Neubau Wert auf Hohe und offene Räume gelegt. Dies ist auch gelungen. Etwas Geschmacksache ist die Farbwahl des Zementes, der farblich zu den bestehenden Gebäuden passen soll.

Auch komplett saniert wurde ein Patientenhaus. Dort sind sowohl die Räumlichkeiten für die Patienten auf hohem innenarchitektonischem Nivea, wie auch die Aufenthaltsräume (Lounge + Bibliothek).

Links zum Thema:

foto by r.wiedenmeier

dsc_0156
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>     www.istockphoto.com

1892-1894 erbaut ist die Kirche eine der auffäligsten im Zürcher Stadtbild. Dies vor allem wegen der exponierten Lage hoch über dem See im Stadtkreis Enge. Architektonisch wurde die Kirche im Renaissance-Stil erbaut.

dsc_0124 dsc_0135 dsc_0144 dsc_0156

Auf den Fotos auch zu sehen das Innere der Kirche und das erste Fotos zeigt zwei Statuen von Arnold Hünerwadel (erstellt 1925); sie stellen eine kluge und eine törrichte Jungfrau dar.

Links zum Thema: