Zum 150. Jahrestag des Brandes von Glarus 10./11. Mai 1861 wurde eine Ausstellung im Güterschuppen gleich neben den Bahnhof Glarus organisiert. Originaldokumente in grosser Anzahl zeigen dem Besucher den Verlauf des verheerenden Feuers, welches noch vom Föhn, dem Südwind angefacht wurde. Ganz Glarus viel dem Brand zum Opfer und wurde nachher durch eine internationale Spendenaktion und grossen Einsatz wiederaufgebaut.

Aus dem alten Stadtmodell vor dem Brand oben wurde zum Jubiläum ein Computermodell entwickelt, welches auch Teil der Ausstellung ist. Auf der Webseite zum Brand sind weitere Infos zu finden – siehe unten.

Links zum Thema:

2 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.