vermoegensabgabe
Ansichtskartensammlung R.Wiedenmeier

vermoegensabgabe_02_800 vermoegensabgabe_01_800

Ansichtskarte – Lasst doch mein Sparheft in Ruhe; Nein der Vermögensabgabe. Aterlier Häusler 1922.

Links zum Thema:

voelkerbund_1920
Ansichtskartensammlung R.Wiedenmeier

voelkerbund_02_800 voelkerbund_01_800

Ansichtskarte – Am 16. Mai dem Völkebund JA! Alpsegen von M.Annen. Zur eidgenössischen Volksabstimmung am 16.Mai 1920 über den Beitritt der Schweiz zum Völkerbund. Verlag: Schweiz. Aktionskomitee für den Völkerbund, Zürich.

Links zum Thema:

vermoegensabgabe_initiative_1_800
ansichtskarten by r.wiedenmeier

vermoegensabgabe_initiative_1_800 vermoegensabgabe_initiative_2_800

Die Ansichtskarte stammt vom Verlag ‘Kümmerly & Frey – Bern’

Die Eidgenössische Volksinitiative «für die Einmalige Vermögensabgabe » ist eine Schweizer Volksinitiative, die am 3. Dezember 1922 zur Abstimmung gelangte und von Volk und Ständen verworfen wurde. Sie wurde von der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz lanciert und hatte zum Ziel, durch eine Vermögensabgabe die während des Ersten Weltkriegs gemachten Schulden zu tilgen. Bei der Abstimmung kam dabei die höchste je erzielte Stimmbeteiligung zustande (86.29  %).

(Quellenangabe: wikipedia.org)

1mai_zurich_2013_05
fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

1mai_zurich_2013_01 1mai_zurich_2013_02 1mai_zurich_2013_03 1mai_zurich_2013_04 1mai_zurich_2013_05 1mai_zurich_2013_06 1mai_zurich_2013_07 1mai_zurich_2013_08 1mai_zurich_2013_09 1mai_zurich_2013_10 1mai_zurich_2013_11 1mai_zurich_2013_12 1mai_zurich_2013_13 1mai_zurich_2013_14 1mai_zurich_2013_15 1mai_zurich_2013_16 1mai_zurich_2013_17 1mai_zurich_2013_18 1mai_zurich_2013_19 1mai_zurich_2013_20 1mai_zurich_2013_21 1mai_zurich_2013_22 1mai_zurich_2013_23 1mai_zurich_2013_24 1mai_zurich_2013_25 1mai_zurich_2013_26 1mai_zurich_2013_27 1mai_zurich_2013_28 1mai_zurich_2013_29 1mai_zurich_2013_30 1mai_zurich_2013_31 1mai_zurich_2013_32 1mai_zurich_2013_33 1mai_zurich_2013_34 1mai_zurich_2013_35 1mai_zurich_2013_36 1mai_zurich_2013_37 1mai_zurich_2013_38 1mai_zurich_2013_39 1mai_zurich_2013_40 1mai_zurich_2013_41 1mai_zurich_2013_42 1mai_zurich_2013_43 1mai_zurich_2013_44 1mai_zurich_2013_45 1mai_zurich_2013_46 1mai_zurich_2013_47 1mai_zurich_2013_48 1mai_zurich_2013_49 1mai_zurich_2013_50 1mai_zurich_2013_51 1mai_zurich_2013_52 1mai_zurich_2013_53 1mai_zurich_2013_54 1mai_zurich_2013_55 1mai_zurich_2013_56 1mai_zurich_2013_57 1mai_zurich_2013_58 1mai_zurich_2013_59 1mai_zurich_2013_60 1mai_zurich_2013_61 1mai_zurich_2013_62 1mai_zurich_2013_63 1mai_zurich_2013_64 1mai_zurich_2013_65 1mai_zurich_2013_66 1mai_zurich_2013_67 1mai_zurich_2013_68 1mai_zurich_2013_69 1mai_zurich_2013_70 1mai_zurich_2013_71 1mai_zurich_2013_72

Hier die Fotos vom heutigen 1.Maiumzug im Stadtzentrum Zürichs. Bei schönem sonnigem Wetter zogen mehrere Tausend Menschen friedlich durch die Strassen und wollten Selbige zum Teil lautstark für sich in Anspruch nehmen. Der Umzug hatte ein buntes Gemisch von Gewerkschaften, Jungsozialisten, Jungen Grünen und auch Kurdenverbänden wie auch jeder Menge  Sympathisanten zu bieten.

 

schweizerhof_bern_09

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

schweizerhof_bern_01 schweizerhof_bern_02 schweizerhof_bern_03 schweizerhof_bern_04 schweizerhof_bern_05 schweizerhof_bern_06 schweizerhof_bern_07 schweizerhof_bern_08 schweizerhof_bern_09

Am 7. Dezember fand im Schweizerhof in Bern der Anlass der Kasachischen Botschaft in der Schweiz zum Unabhängigkeitstag Kasachstans statt. Dieses Jahr war der Anlass besonders, weil Kasachstan das 20. Jubiläum feiert. Damit ist das Land gewissermassen auch erwachsen geworden. Der Unabhängigkeitstag selber findet am 16. Deszember statt. Nebst dem obligaten ausgiebigen Buffet gab es ein schönes Konzert von den Geschwistern Botagoz und Bulat Tynybekov (Violine/Cello).

Eröffnet wurde der Anlass mit einer kurzen Rede vom Botschafter Mukhtar B. Tileuberdi. Nebst vielen Vertretern der Schweizer Wirtschaft konnte man auch designierte Nationalräte treffen und wie auf einem der Fotos zu sehen Peter Finke, den Vorsitzende des Departements für Soziale und Kulturelle Anthropologie.

Es war ein gelungener Anlass im neu renovierten Schweizerhof, direkt neben dem Hauptbahnhof in Bern.

 

André Marty schreibt aus dem Brennpunkt Kairo: “Sie packen. In der Hotellobby stehen Dutzende von Metall- und Plastikkisten, vollgepackt mit Fernseh-Equipment. Ein Grossteil der ausländischen Journalisten haben Ägypten bereits verlassen, oder sind am Koffer packen. Verständlicherweise. Denn auf der Strasse zu arbeiten ist nach wie vor kaum möglich, auch heute Morgen berichten Kollegen von Übergriffen auf Journalisten.”

Den ganzen Artikel kann man auf dem Korrespondenten-Blog des Schweizer Fernsehens lesen, aus dem obiger Auszug stammt.

Links zum Thema: