Schlagwortarchiv für: industrie

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Zürich Kloster Fahr-Weg.  Zürich mit Aufnahmen an der Limmat im Kreis 5 entlang dem Kloster Fahr-Weg. Dabei zu sehen ist das SwissMill Silo, welches 2016 nach Plänen des Architekturbüros Harder Haas Partner von 40 auf 118 Meter Höhe aufgestockt wurde. In der obersten Etage des Silos befindet sich ein Konferenzraum, welcher vom einen wunderbaren Blich über die Stadt hat.

Links zum Thema: 

sammlung r.wiedenmeier

Ansichtskarte aus Adliswil mit der Mechanischen Seidenstoffweberei (MSA). Die Seidenstoffweberei wurde 1863 gegründet und in ihrer Blütezeit wurden über 1000 MitarbeiterInnen beschäftigt. Der Niedergang begann jedoch schon nach der Weltwirtschaftskrise der 1920er-Jahre.

Zwischen 1942 und 1945 lag in Adliswil das zweitgrösste Internierungslager der Schweiz, das als Folge der deutschen Besetzung Südfrankreichs eingerichtet wurde. Es war in den Räumen der stillgelegten mechanischen Seidenstoffweberei untergebracht.

  • Adliswil Mech. Seidenstoffweberei (Edition Guggenheim & Co., Zürich)

Links zum Thema:


sammlung r.wiedenmeier

Ansichtskarte aus Wattwil im Kanton St.Gallen mit den Fabriken Heberlein A.G..

  • Wattwil – Fabriken Heberlein A.G. (J. Ambühl, Phot. Edition Guggenhein & Co., Zürich)

Links zum Thema:


sammlung r.wiedenmeier

Ansichtskarte der Schweizerische Wagonsfabrik AG in Schlieren-Zürich. Die Firma wurde 1901 von Schweizerische Wagen- und Wagons-Fabrik AG in Schweizerische Wagonsfabrik AG in Schlieren-Zürich umbenannt. Das Unternehmen war so erfolgreich, dass 1906 der 1000. Eisenbahnwagen das Werk verliess  und 1909 bereits der 2000. Die Firma produzierte weiterhin Wagen und später nach der Übernahme durch Schindler Aufzüge. 1985 wurde der Betrieb definitiv eingestellt.

  • Schweizerische Wagonsfabrik AG in Schlieren-Zürich (Art. Institut Orell Füssli – Zürich)

Links zum Thema:


fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Lenzburg. Die mittelalterliche Altstadt mit der zentralen Rathausgasse. Anschliessend noch Aufnahmen von den Industriegebäuden auf dem Gebiet der ehemaligen Konservenfabrik Hero.

Links zum Thema:

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Zürich –  Swissmill-Tower. Das Getreidesilo der Swissmill AG wurde zwischen 2013 und 2016 von ursprünglich 40 auf 118 Meter aufgestockt. Dies nach den Plänen des Architekturbüros Harder Haas Partner. Während der Planungs-und Ausführungszeit wurde die Aufstockung des Silos breit in der Öffentlichkeit diskutiert, vor allem wegen der Sichtbetonfassade und des zu erwartenden Schattenwurfs.

Mit dem Lift kann man bis in den 21. Stock fahren, da befindet sich ein Sitzungszimmer der Stadt Zürich ausgestattet mit schönen Vitra-Stühlen. Von diesem Sitzungszimmer aus hat man einen wunderbaren Rundumblick auf fast ganz Zürich.

Links zum Thema: