Gestern Nacht habe ich per zufall auf ARTE die Sendung :”durch die Nacht mit…” gesehen. Christoph Schlingensief (Enfant terrible) und der Stardirigent Christian Thielmann zogen Eineinhalb Stunden durch das nächtliche Berlin.

schlingensief_christoph_2.jpg

Schlingensief hab ich einmal seber live erlebt vor wenigen Jahren im zürcher Schauspielhaus “Pfauen”, die damalige etwas provokative, wie immer bei Schlingensief, Produktion hat mich doch ziemlich begeistern können. Eine sehr spezielle Art der Bühnenarbeit hat er sich da erlaubt. Dabei bin ich mit einem von Farbtupfern übersähten Pullover nach Hause gekommen. Auch andere Aktionen, mehr oder weniger politisch motiviert haben ihm zu seinem Status als “Unverwüstlichen” Beigetragen.

In der gestrigen Sendung gefiel mir die Art der offenen und ehrlichen Gespräche, die immer mit der Kamera begleitet wurden. Zitat aus dem Beschrieb der Sendung von ARTE: “Warum bist Du so abnorm?”, fragt Christian Thielemann Christoph Schlingensief. “Ich weiß nicht”, antwortet er. Christoph Schlingensief, enfant terrible, und Christian Thielemann, Stardirigent – was verbindet die beiden? Größer scheint der Kontrast nicht sein zu können als zwischen den zwei Prominenten, die zu den Berühmtesten der deutschen Kulturszene gehören. Während Christoph Schlingensief als Regisseur, Schauspieler und politischer Aktivist für Aufruhr sorgt, brilliert Christian Thielemann als Dirigent von Weltrang nicht zuletzt mit seinen Wagner-Interpretationen bei den Bayreuther Festspielen.

Links zum Thema

3 Kommentare
  1. Christian Langsch
    Christian Langsch sagte:

    Schlingensief krank? Alles Schwindel, alles erfunden!
    Kinder Babys Nazis Job Center Agentur für Arbeit BZ Holtzbrinckgruppe Raubaktze Salieri = Schlingensief! Hochsubventionierter Christoph! Go Baby Go! Edie! Burn Christoph Burn! Ist das nicht der Truman-Show-Faschist? Unterdrücker Christof?

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.