fotos by r.wiedenmeier

Eine Weitere Neubauruine steht genau gegenüber des grossen Gebäudekomplexes über den ich im letzten Artikel geschrieben habe. Auch an der Navaja/Dschandossowa. Die Überbauung wurde ca 2005/06 begonnen, schnell gebaut und dem Anschein nach auch schnell fertiggestellt.

Doch der Schein trügt. Die sechs 15 Stockwerke grossen Gebäude stehen seit der Fertigstellung leer. Und wie auf dem ersten Foto zu erkennen ist verwildert die Spielanlage und das Grundstück umgebende Grünanlage zusehends. Ebenfalls, wenn man genauer hinguckt fallen grosse Fassaden und Farbstücke von den Mauern ab.

Mit der angrenzenden Umgebung steht es nicht besser. Soweit das Auge reicht angefangene Gebäude, verrostende Stahlträger und zerbröselnder Beton.

2 Kommentare
  1. Danny
    Danny sagte:

    Hallo Rafael! Ich schaue immer mal wieder auf Deine Seite, wenn mich die Sehnsucht nach Almaty überkommt (na gut nach Neubauruinen sehne ich mich nicht, aber Du weißt schon was ich meine). Vielen Dank für Deine Fotos und Berichte. Gruss aus Kiew. Danny

  2. R.Wiedenmeier
    R.Wiedenmeier sagte:

    @Danny: Freut mich, von dir zu hören. Jetzt bist du sicher scgon über ein Jahr weg von Almaty. Und wie ist das Leben in Kiew? – meinen Blog darfst du immer gerne weiter empfehlen :grin:

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.