Beiträge

fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Der Bahnhof Almaty 2 ist ein lebendiger, quirliger Ort in der grössten Stadt Kasachstans. Nebst den neu in türkis gehaltenen Zügen der Staatlichen Eisenbahn fahren auch Talgo Schnellzüge nach Astana. Dies in vergleichsweise kurzer Zeit (jedenfalls unter den sonst üblichen 22 Stunden). Natürlich muss man sich im klaren sein, dass die Distanz um die 900 Kilometer beträgt.

Wer sich mal nach Kasachstan oder die ehemalige Seidenstrasse begeben sollte muss aber unbedingt mal eine Fahrt mit einem langsam vor sich hin ratternden Zug machen. Den Geruch nach getrocknetem Fisch, der überall feilgeboten wird, die spannenden Gespräche mit den Abteilnachbarn und das geniessen deren Essens, inklusive Spirituosen ist ein unvergessliches Erlebnis.

Links zum Thema:

Hier wieder einmal ein kurzer sowjetischer Zeichentrickfilm zum Anschauen. Nebst den Populären wie Winni Puh gab es jede Menge sehr künstlerisch gefärbte Versuche.

screenshot by wiedenmeier

Hier kann der Trickfilm Эксперимент angeschaut werden (7’45”)

youtube_001_450

Meine selbstproduzierten Filme sind alle auf Youtube zu sehen mittlerweile sind schon vierzig Kurzfilme beisammen. Neben meinen Fotografien können die Videos einen Einblick in meine Umgebung (Kasachstan) ermöglichen.

Neben den Filmen, die ich in den letzten zwei Jahren in Kasachstan gemacht habe sind auch einige aus der Schweiz dabei und über zehnjährige Filme aus Costa Rica und der Schweizer Techno/Goa – Szene.

Ich wünsche allen, die die Filme noch nicht gesehen haben viel Spass beim anschauen!

Links zum Thema:

kasachi

“Kak Kosaki…” ist eine der originellsten Zeichntrickserien aus der ehemaligen Sowjetunion. Auf dem Gedankenbörsen-Blog können Sie einen dieser Trickfilme ansehen. Er dauert neun Minuten und stammt aus dem Jahre 1969.

Links zum Thema:

 

Mit der ersten Videokamera, die ich ausgeliehen habe machte ich mit ca 16 Jahren vor allem Aufnahmen in der Natur des Glarnerlandes in der Schweiz. Dabei zog ich durch die Wälder und versuchte Tiere vor die Linse zu kriegen. Einmal gelang es mir dann im Winter Gemsen zu filmen, dies ist neben einem eingefrorenen Wasserfall auf folgendem Kurzfilm zu sehen.

Links zum Thema:

Das Turksibski Sanatorium liegt am Stadtrand Almatys, das heisst eigentlich schon in den Hügeln oberhalb. Von einer kleinen Strasse, die von der Lenina abzweigt geht es steil bergauf. Eine riesige Baustelle mit einem Luxushaus, welches zehn Stockwerke hoch sein wird liegt auf dem Hügel. Gleich dahinter befindet sich eine Parkanlage aus sowjetischer Zeit. Mitten in den Bäumen erscheint auf einmal weiss und zerbröselnd eine Leninbüste. Im dahinterliegenden Wäldchen stehen dann die Überreste vom einst vermutlich weitläufigen Turksibski Sanatorium. Das folgende Kurzvideo habe ich vor vier Tagen aufgenommen. Am Schluss, nach platter Katze und Marihuana sieht man eine Panoramaaufnahme Almatys.

Links zum Thema:

Meine Videos sind nun auch auf dem Neuen Portal ‘LivingZurich.tv’ zu sehen. ‘Videos aus und über Zürich’, so das Motto.

Hier ein Zitat von den Machern “Hier entsteht eine Videoplattform für Zürich. Ziel ist ein Kaleidoskop aus hunderten von kurzen Filmen mit Informationen und Geschichten in und um Zürich”.

Quelenangaben: Das Logo stammt von der Seite ‘livingzurich.tv

Links zum Thema:

Morgen, Freitag 24. August findet im Palais X-Tra in Zürich wieder die Bucovina Party statt. Dabei gibt es ein CD Release von DJ Shantel. Die Compilation hat den Namen “DISKO PARTIZANI” , und kommt offiziell am Freitag, 24. August in die Läden.

bucovina_1.jpg

Quellenangabe: Das Bild stammt von der Webseite bucovina-club.ch

Ich habe die meisten der bisherigen Bucovina Partys angenehm und als tanzbar empfunden. Am Anfang waren die Partys noch etwas aufwändiger und angenehmer dekoriert. Ursprünglich wurden die Partys in Berlin zum ersten Mal in dieser Art präsentiert, dabei war Vladimir Kaminer die treibende Kraft, welcher auch das Kultbuch “Russendisko” 2002 geschrieben hat. Das Publikum kann aber noch immer ausgelassen feiern und sich auch einen Vodka gönnen.

Links zum Thema:

Der folgende Videoclip wurde mir freundlicherweise vom Betreiber der Webseite Bucovina.ch zur Vefügung gestellt. Danke.

[MEDIA=26]

Ich versuche mich wieder mit Videobearbeitung. Dabei gefällt mir vor allem mein Material, welches ich in Kasachstan aufgenommen habe. Im Anhang ein Beispiel, welches ich auf einer Zugfahrt aufgenommen habe, von der Grenze zu China zurück nach Almaty. Es ist beeindrückend, wieviele Stunden einfach Steppe,Steppe und nochmals Steppe vorbeizieht. Jedoch immer mit kleinen Nuancen.

Links zum Thema: