Der Film Rare Exports vom Regisseur Jalmari Helander hats in sich! Eine Weihnachtsgeschichte der eher ungewöhnlichen Art. der “Richtige” Weihnachtsmann wird bei einer Bohrung auf einem Hügel in der Nähe eines kleinen finnischen Dorfes ausgegraben. Auftraggeber ist ein dubioser Amerikaner.

Nach einer Explosion auf dem Hügel und anderen merkwürdigen Zeichen finden die finnischen Jäger eine ganze Renntierherde tot auf. Pietari kommt dem Geheimnis des Weihnachtsmannes auf die Schliche. Er ist nicht der Gute, Geschenke verteilende “Coca Cola Weihnachtsmann” sondern ein Kinderfressendes Ungeheuer.

Einer von vielen Helfer tappt in eine Falle und wird von den Jägern verhört. Sie glauben schliesslich die Geschichte des jungen Pietari, halten aber fälschlicherweise den Gefangenen für den Weihnachtsmann und wollen bei der Amerikanischen Bohrfirma Geld erpressen.

Am Schluss sieht man auch, warum der Film “Rare Exports” heisst. – Ein skurriler Film mit einer gehörigen Portion schwarzen Humor!

Trailer:

So hat Kasachstan vor dreissig Jahren ausgesehen. In einer Reportage von Jochen Richter und Dirk Sager, die als erstes Deutsches Fernsehteam eine Dreherlaubnis erhalten haben wird Das Leben in diesem Land dokumentiert. Zu sehen sind am Anfang das Regierungsviertel in Almaty, der Grüne Basar und Medeo.

Wie oben zu sehen gab es schon 1981 Autos auf Almatys Strassen. Vermutlich wurde aber die Hauptverkehrsachse der Stadt gezeigt und im Vergleich zum heute zäh fliessenden Verkehr standen damals noch die Bäume im Zentrum, die die Strassen umgeben. Ein Grossteil des Films widmet sich den Wolgadeutschen, die nach Karaganda gesiedelt sind und sich dort ihre dritte Heimat aufgebaut haben.

Die Reportage kann kostenlos unter untenstehendem Link in der ZDF Mediathek angeschaut werden!

“Fast eine Million Deutsche leben in Kasachstan. Sie sind Nachfahren jener Menschen, die ehemals an der Wolga in einer eigenen autonomen Sowjetrepublik lebten. Erstausstrahlung 1981”Zitat zdf.de

Links zum Thema:

screenshots by r.wiedenmeier

Aufschneider ist ein zweiteiliger österreichischer Fernsehfilm produziert von Superfilm für ORF + Arte. Ausgestrahlt wurde der Zweiteiler im April 2010. Die DVD ist im Handel erhältlich. Neben Josef Hader in der Hauptrolle spielen : Oliver Baier, Ursula Strauss, Pia Hierzegger, Manuel Rubey, Georg Friedrich und Weitere. Der Film ist eine Schwarze Kommödie und spielt in einem Wiener Stadtspital. Es kommt zu einer Streiterei zwischen zwei Ärzten, in der pathologie verschwinden Augen und der tote Vater einer Pathologin wird entführt. Lustig und sehenswert!

Links zum Thema:

Contact High ist ein toller Film aus Österreich vom Regisseur Michael Glawogger, welcher schon Nacktschnecken (2003) und Slumming (2006) gedreht hat. Hier der Kurztext von der Contact High Webseite :

Hans Wurst und Max Durst basteln an ihrer Karriere als Buffetmagnaten, der Kleinkriminelle Schorsch will eigentlich nur Autorennen schauen, was Mao eigentlich könnte, müsste sie nicht auf die Tochter einer Freundin aufpassen, während Harry sich am liebsten mit seinen blonden Mechanikern vergnügen würde.

[media id=99 width=450 height=290]

Ein kurzweiliger unkonventioneller Film mit guten Schauspielern!

Links zum Thema:


Fantasieland oder Imaginationland ist eie dreiteilige Animation von Southpark. Die Fantasiewelt wird von einem Terrorattentat erschüttert. Dabei droht Supermario, den Turtles oder auch dem Weihnachtsmann der Untergang.

Eine originelle Umsetzung in Southpark Manier. Mit ihrer derben Sprache und viel Blut. Irrwitzigen Dialogen und doch einem Kern Ernsthaftigkeit.

Links zum Thema:

Das Handbuch des jungen Giftmischers ist ein spezieller Film. Gedreht 1995 wird einem aber das Gefühl vermittelt, sich in den 50ern zu befinden. Der Film vom Regisseur Benjamin Ross, in der Hauptrolle Hugh O’Conor als Graham Young ist eine bitterschwarze Komödie. Den ganzen Film hindurch weiss der Zuschauer nicht, was er von Graham halten soll. Ist er ein kaltblütiger Mörder oder doch ein Mensch, der nur einer Vision folgte, die ihn und sein soziales Umfeld ins Verderben stürzten?

Nachdem er seine Stiefmutter mit einer tödlichen Substanz umgebracht hat, landet er in einer Verwahrungsanstalt. Da behandelt ihn ein Psychiater, dem Graham sehr sympathisch wird, der ihm schlussendlich wieder zur Freiheit verschafft. Alles Weitere sollte der/die interessierte selber sehen!

Quellenangaben:   Screenshots by r.wiedenmeier

fotos by starpulse.com

Ein eindrucksvoller   Schauspieler ist Kevin Spacey (*1959 in New Jersey) – Einerseits ist seine Wirkung den Rollen zu verdanken, die er spielt, andererseits aber auch der ausdrucksvollen Mimik und Körpersprache. Hier eine Liste von Filmen, mit Spacey in der Haupt – oder Nebenrolle, die ich in den letzten Monaten gesehen habe:

  • 2008 : 21

Micky Rosa ein Harvard Professor verspricht einer Handvoll intelligenten StudentInnen schnell zu viel Geld zu kommen. Er bringt ihnen Tricks mit Kartenzählen bei. Ben Campell in der Hauptrolle tritt einem starren, gefühlskalten Kevin Spacey gegenüber. Der Film spielt zu einem grossen Teil in Las Vegas. Ein guter, aber nicht aussergewöhnlicher Film

  • 2005 : Edison
  • 2004 : Beyond the Sea – Musik war sein Leben

Spacey spielt den Musiker Bobby Darrin – Ein Biographischer Film. Eine der wenigen Rollen, in denen Spacey als äusserst beweglicher Schauspieler in Erscheinung tritt. Die Biographie des mir bis dahin unbekannten Musikers spielt er mit viel Gefühl.

  • 2003 : Das Leben des David Gale

In diesem Film spielt Spacey die Rolle, die wohl insgesamt am besten zu ihm passt. Einen schwer durchschaubaren Professor Gale, der für die Abschaffung der Todesstrafe in den USA eintritt und am Schluss selber Opfer dieses Justizssystems wird. Die Rolle ist grandios gespielt und die Thematik aufwühlend herübergebracht. Ein sehr empfehlenswerter Film.

  • 2001 : K-Pax

Prot wird an einem Bahnhof wegen seines ungewöhnlichen Verhaltens verhaftet, landet in einer Psychiatrischen Anstalt – da erzählt er in schwierigen Gesprächen seinem Therapeuten seine Geschichte. Er stamme vom Planeten K-Pax und er hätte auf der Erde einen Auftrag… Die Rolle in K-Pax scheint ideal zugeschnitten für Spacey. Der Film, bei dem man zuerst das Gefühl hat, es gehe um Science Fiction nimmt nach und nach eine komplett ungewöhnliche und dramatische Wendung.

  • 2000 : Das Glücksprinzip

Wieder spielt Spacey einen Lehrer. Eugene Simonet ein Sozialkundelehrer konfrontiert die Schüler zu Beginn des Unterrichts und will sie motivieren eigenständig zu denken. Trevor, ein Schüler hat eine Idee, die sich rasant verbreitet. Simonet lernt die Mutter Trevors kennen und es beginnt eine Schwierige Beziehung und nicht nur der Sohn leidet darunter. Ein guter Film!

  • 1998 : Verhandlungssache

Ein guter Actionfilm mit S.Lee Jackson in der Hauptrolle. Ein Polizist, der in die Misere gerät. Spacey ist der Verhandler, der die eskalierende Situation in den Griff zu bekommen versucht.

  • 1995 : Die üblichen Verdächtigen

Der Film spielt während dem Verhör von Verbal Kint, der eine furchterregende Geschichte von Mafia, Drogenkriegen bis zu Dracula erzählt. Der Schluss ist richtig amüsant und Spacey spielt seine Rolle glänzend.

Dies meine Favoriten. Kevin Spacey hat noch in vielen anderen Filmen mitgespielt oder die Hauptrolle übernommen.

gran_torino_41

Der Film lässt wohl niemanden kalt. Gran Torino mit Clint Eastwood ein sehr sozialkritischer Film, der ein sehr brisante Themen behandelt, Immigration. Walt Kowalski ein Patriot lebt als einer der letzten Weissen in einem Aussenbezirk Detroits wo das Leben zur Hölle wird.

gran_torino_3

Der Film wurde in Detroit auch wegen der in sich zusammenbrechenden Amerikanischen Autoindustrie gedreht. Im Spiegel Interwiev sagt Eastwood, dass er nur noch Charaktere spielt, die eine Veränderung durchleben. Und diese Aussage trifft den Kern des Films Gran Torino.

Ein pensionierter Fabrikarbeiter, der im Vietnamkrieg gedient hat versteht die Welt in der er lebt immer weniger. Die sinnlose Gewalt unter neu angesiedelten Ethnien und die eigenen Kinder, welche nur an seinem Nachlass interessiert sind. Eastwood spielt sensationell in diesem Film.

Quellanangaben: Die Screenshots stammen von thegrantorino.com

Links zum Thema:

berlin_express

Eine Schwarze Komödie, die wirklich zum Lachen bringt. Zuerst beginnt alles “normal” wie ein Krimi von Agatha Christie oder ein Hitchcock. Dann aber wird der Film von Minute zu Minute verrückter. Gunnar, der eigentlich nach Berlin wollte, um nach dem Krieg beim Aufbau zu helfen wird ins Mordkomplott von Henry und Marie verstrickt. Ein Kriegsveteran läuft dem ungeschickten Gunnar immer wieder über den Weg und wird dabei auch auf spektakulär lustige Art und Weise verletzt.

Alles in Allem einer der besten Filme, die ich gesehen habe. Eine Empfehlung an alle die eine Prise schwarzen Humor vertragen.

hoanzl

Hoanzl und die Österreichische Zeitung “Der Standard” haben eine Grosskollektion “Der Österreishische Film” herausgegeben, wo mittlerweile über 120 Filme aufgelegt sind. Ich habe bis vor etwas über einem halben Jahr nie bewusste einen österreichischen Film geschaut. Langsam aber sicher finde ich richtig an ihnen gefallen. Über den Film “Indien” hab ich schon einmal kurz geschrieben. Besonders empfehlenswert finde ich den Film “Hotel“, ein dramatischer Film! Dann die beiden Filme “Silentium” und “Komm Süsser Tod“, zwei gute Österreichische Actionfilme. Silentium hat das Thema Frauenhandel und Kirche zum Thema, Komm Süsser Tod betrachtet die Szene der Erste Hilfe Unternehmen. “Charms Zwischenfälle” ist ein surrealer Film eines Kunstkopierers der mehr und mehr aus einer allgemeinen Realität fällt, das “Weisse Rauschen” ist ein Film übder Schizophrenie.

indein_hotel

Auf der folgenden Tabelle sehen Sie die Filme aus der Serie, die ich schon gesehen habe:

[TABLE=12]

Links zum Thema: