Bei der letzten grossen Wanderung aufgenommen: Diesen schönen Bergvogel. Auf etwas über 3000 Metern.

Das Turksibski Sanatorium liegt am Stadtrand Almatys, das heisst eigentlich schon in den Hügeln oberhalb. Von einer kleinen Strasse, die von der Lenina abzweigt geht es steil bergauf. Eine riesige Baustelle mit einem Luxushaus, welches zehn Stockwerke hoch sein wird liegt auf dem Hügel. Gleich dahinter befindet sich eine Parkanlage aus sowjetischer Zeit. Mitten in den Bäumen erscheint auf einmal weiss und zerbröselnd eine Leninbüste. Im dahinterliegenden Wäldchen stehen dann die Überreste vom einst vermutlich weitläufigen Turksibski Sanatorium. Das folgende Kurzvideo habe ich vor vier Tagen aufgenommen. Am Schluss, nach platter Katze und Marihuana sieht man eine Panoramaaufnahme Almatys.

Links zum Thema:

Auf dem Hügel oberhalb des neu errichteten Marriot Hotels und Bürokomplexes werden im 2011 die Skispringwettbewerbe ausgetragen. Es wird aktuell die Skisprungschanze renoviert und eine grosse Tribüne gebaut. Tatsächlich ist es nicht einfach, sich vorzustellen, dass in wenigen Jahren da alles einem Standard für einen Grossanlass entspricht. Hier ein Foto mit Sicht auf die Baustelle und die neue Skyline von Almaty. Der Hintergrund ist etwas grau, was aber ausnahmsweise kein Smog ist. Im Sommer windets aus der Steppe Staub in die Stadt.

Bitte auf das Foto klicken für eine Ansicht in Originalgrösse. Quellenangaben: Das Foto hat Bernd Hrdy gemacht.

Gestern gemacht – die Fotos von Plattenbauten am Stadtrand von Almaty

Ja, es gibt in Kasachstan auch Trolleybus und andere öffentliche Verkehrsmittel, neben den Luxuskarossen, die sonst meistens die Strassen verstopfen. Die Trolleybusse sind oft in einem erbärmlichen Zustand, verfügen seit Anfang Jahr aber über einen Ticketautomaten, der die Fahrgeldeintreiber, die sonst für jeden Buss üblich sind überflüssig gemacht hat. Auf folgendem Foto sieht man ein Trolleybus Lager:

Ist schon etwas älter, das Videomaterial stammt noch vom 09.05.2008, dem Dijn Pobedi, dem Siegestag über den Faschismus. Nach der Zeremonie mit den Veteranen gabs in der Stadt mehrere Bühnen mit Konzerten. Da habe ich diesen Knaben gefilmt…

Links zum Thema: