fotos by r.wiedenmeier fotos kaufen >>

Wallisellen. Das Zwicky Areal wurde an der Stelle realisiert, wo früher die Seiden- und Baumwollzwirnerei Zwicky & Co. gestanden hat. In einem Gestaltungsplan (2003) und einem überarbeiteten Gestaltungsplan (2012) wurden sieben Baufelder definiert:

  • Stammhaus der Zwicky & Co. (Baufeld A)
  • Waldhaus NeuGuet (Baufeld B Nord)
  • Halb Schule – halb Geschäftshaus (Baufeld B Süd)
  • Fokus Wallisellen (Baufeld C)
  • Riedgarten (Baufeld D)
  • Zwicky Süd (Baufeld E)
  • Wohnüberbauung Neugut (Baufeld F)

Bis Ende 2019 wurden alle Bauprojekte fertiggestellt und die letzten Wohnungen konnten bezogen werden. Das Zwicky Areal wird auch mit dem Öffentlichen Nahverkehr verbunden. Seit dem 12. Dezember 2010 führt die Strecke der Glattalbahn Nummer 12 durch das Zwicky Areal, mit der Haltestelle ‘Wallisellen Neugut’.

Links zum Thema: